Unsere Seite auf

Nachrichten und Pressemeldungen aus Labor und Analytik

18.12.2002

Überdurchschnittliches Wachstum in der Labordienstleistungsbranche


Positive Signale aus dem Verbraucherschutz sieht der Deutsche Verband Unabhängiger Prüflaboratorien (VUP) für die Branche der Dienstleistungslaboratorien in seinem Jahresresümee und bewertet diesen nach wie vor als einen Wachstumsmarkt der Zukunft.

Durch energisches Eintreten sei es dem VUP auf Länder und Bundesebene gelungen, der BSE-Tests betreffenden Kritik entgegentreten, privatwirtschaftliche Prüflaboratorien seien nicht zuverlässig weil abhängig von wirtschaftlichen Interessen. "Die Unparteilichkeit, der hohe Qualitätsstandart und die fachliche Kompetenz privater Laboratorien wird gegenüber neutralen Akkreditierungsstellen nachgewiesen und fortlaufend überprüft", tritt Dr. Klaus-Peter Lörcher, Präsident des Verbandes den Argumenten entgegen.

Inzwischen sei es durch zielgerichtete Aufklärung der in Gießen ansässigen Standesorganisation der privaten Laboratorien zu einem Umdenken gekommen. Lörcher weist dabei auf die kürzlich erfolgte Aussage des Berliner Staatssekretärs Alexander Müller gegenüber dem VUP hin: "Vorgesehen ist, dass amtliche Prüflaboratorien nicht amtliche Prüflaboratorien mit der Durchführung bestimmter Untersuchungen beauftragen können, sofern diese hinsichtlich der Qualitätssicherung mindestens die gleichen Voraussetzungen erfüllen, wie die amtlichen Laboratorien", heißt es aus dem Verbraucherschutzministerium.

Dass der Mark erhebliches Entwicklungspotential aufweist, zeige sich in der gegenwärtig aktuellen Diskussion um Acrylamid in Lebensmitteln. Hier ist es den Medien mit Unterstützung des VUP gelungen, das Thema in das Blickfeld der Öffentlichkeit zu lenken. Quasi als Nebenprodukt gelang es dem Verband für seine qualifizierten Mitglieder mit diesem Parameter ein beachtliches neues Produkt auf dem Markt zu platzieren.

Den Verbraucherschutz bewertet die Branche als einen Wachstumsmarkt der Zukunft, der jedoch weiteres Handeln dringend erfordere: So sei im Wettbewerb mit staatlichen Anbietern der Marktzugang für qualifizierte private Unternehmen nach wie vor nicht zufrieden stellend.

"Als Unternehmer verbindet uns die Hoffnung auf eine positive Entwicklung in der Zukunft. Dabei sollten wir nicht vergessen, dass nach unseren Erhebungen das Wachstum unserer Branche mit 3,0 % (2000) und 3,3 % (2001) im Vergleich zur Gesamtwirtschaft überdurchschnittlich war !", heißt es im Weihnachtsrundschreiben des VUP-Präsidenten an die Mitglieder. "Wir haben erste Anzeichen und die Hoffnung, dass sich dieser Trend in diesem und kommenden Jahren fortsetzt."

Quelle: Verband Unabhängiger Prüflaboratorien (VUP)




—> alle Nachrichten dieser Firma

Abonnieren:

Empfehlen: