Unsere Seite auf

Nachrichten und Pressemeldungen aus Labor und Analytik

08.10.2002

Carl Zeiss Industrielle Messtechnik übernimmt 75 Prozent-Anteil bei Wolf & Beck


Die Carl Zeiss Industrielle Messtechnik (IMT) hat sich mit einer Mehrheit von 75 Prozent an der Dr. Wolf & Beck GmbH , Wangen/Landkreis Göppingen, einem Hersteller optischer Distanzmesssensoren, beteiligt. Das über 15jährige Know-how von Dr. Wolf & Beck zur Herstellung und Anwendung optischer Messtechnik ergänzt in idealer Weise das Produktportfolio der Carl Zeiss Industriellen Messtechnik. "Mit dieser strategischen Beteiligung sichert sich die Carl Zeiss Industrielle Messtechnik führende Produkte und Integrations-Know-how in der optischen Sensorik und unterstreicht damit ihren Anspruch als Markt- und Technologieführer in der 3D-Koordinatenmesstechnik", erklärt Ralf Dieter, Leiter der Carl Zeiss Industriellen Messtechnik.

Die Kernkompetenz von Dr. Wolf & Beck liegt in Entwicklung, Produktion und Vertrieb berührungsloser, optoelektronischer Distanzmess-Sensoren für Koordinatenmessgeräte und Graviermaschinenhersteller sowie in Datenerfassungs- und Integrationssoftware für optische Messtechnik. Wolf & Beck möchte dabei seine Position als weltweit führender Anbieter ausbauen. Außerdem entwickelt und produziert Dr. Wolf & Beck Spezial-messmaschinen, die den eigenen Laser-Sensor als Schlüsselkomponente verwenden. Weiter bietet das Unternehmen OEM(Original Equipment Manufacturer)-Kunden für den Einsatz seiner Lasersensoren Beratungsleistungen und Schulungen an. Diese umfassen Anwendertraining sowie allgemeines technologisches Training in optischer Messtechnik, die Integration des Sensors in das Messsystem sowie die Entwicklung spezieller Distanzmess- und Farberkennungs-Systeme. Dr. Wolf & Beck erzielt mit ca. 20 Mitarbeitern einen Umsatz von rund zwei Mio. Euro.

Firmengründer und geschäftsführender Gesellschafter Rolf Beck wird weiterhin die Geschäfte des Unternehmens führen und ist Garant dafür, dass das erarbeitete Know-how und die hochqualifizierten Mitarbeiter in diese Partnerschaft eingebracht werden. Die Stärken des Großen und des Kleinen verbinden und der Welt für diese Nische der optischen Messtechnik das Beste bieten, ist das Motto von Rolf Beck: "Die Verbindung mit der optischen Grundlagenforschung der Zeiss Gruppe wird dazu beitragen, deutliche Entwicklungsschritte in der opto-elektronischen Messtechnik zu schaffen und in den nächsten Jahren ein komplettes Produktportfolio anbieten zu können. Die Vertriebsnetzwerke und die globale Präsenz von IMT garantieren darüberhinaus die weltweite Marktdurchdringung", so der geschäftsführende Gesellschafter.

Quelle: Carl Zeiss Jena GmbH




—> alle Nachrichten dieser Firma

Abonnieren:

Empfehlen: