Unsere Seite auf

Webseite des Monats

Deutsche METROHM GmbH & Co. KG


Die Firma Metrohm Deutschland hat kürzlich ihre Homepage neu gestaltet und den Webauftritt damit an den der Schweizer Muttergesellschaft angepasst, der unter www.metrohm.ch zu finden ist. Die Inhalte auf beiden Seiten (beispielsweise die Veranstaltungen und Nachrichten) sind unterschiedlich und an die jeweiligen Märkte angepasst. Wir beschränken uns im folgenden auf den Auftritt von Metrohm Deutschland.

Die Startseite präsentiert sich sehr aufgeräumt mit den fünf Rubriken "Produkte", "Applikationen", "Dienstleistungen", "Kurse" und "Unternehmen". Unter dem Bild sind dann die aktuellsten Nachrichten, die nächsten Veranstaltungstermine und momentane Sonderangebote aufgelistet. Daneben findet man die wichtigsten Telefonnummern zur Kontaktaufnahme, eine Suche nach dem zuständigen Außendienstmitarbeiter sowie die aktuelle Ausgabe des Kundenmagazins "Metrohm-Information" als Blätterkatalog.

So eine aufgeräumte Startseite mit einer derart klaren Struktur ist heute selten und lässt sogar verschmerzen, dass die Homepage zwar eine Sitemap, aber keine Volltextsuche bietet. Viele Unternehmen machen hier den Fehler, die Startseite total mit Informationen zu überladen und damit sehr unübersichtlich für die Nutzer zu gestalten.

Wenden wir uns nun den einzelnen Unterrubriken zu. In der Rubrik "Produkte" wird das gesamte Produktspektrum für die Ionenanalytik vorgestellt, das die Bereiche Titration (potentiometrisch und Karl-Fischer), elektrochemische Spuren- und Ultraspurenanalytik sowie die Ionenchromatographie umfasst. Darüber hinaus bietet Metrohm noch Lösungen für die Prozessanalytik an, die über die Deutsche METROHM Prozessanalytik GmbH & Co. KG zugänglich sind (www.metrohm-prozessanalytik.de). Die Produktinformationen sind sehr übersichtlich und ausführlich gestaltet. Klickt man beispielsweise "Karl-Fischer-Titration" an, so wird auf der nächsten Seite die Methode und deren Vorzüge kurz vorgestellt. Im rechten Bildschirmbereich ist ein fachkundiger Mitarbeiter mit Telefonnummer abgebildet, den man bei Fragen direkt kontaktieren kann. Details zu den unterschiedlichen Geräten sowie umfangreiche Literatur findet man dann über die Links in der linken Navigationsleiste, die sich je nach Rubrik ändert. Als untersten Punkt in dieser Navigationsleiste findet man den Zurück-Button, der hier an einer eher ungewöhnlichen Stelle angebracht ist und so leicht übersehen werden kann.

Unter "Applikationen" finden Anwender umfangreiche Literatur und Hilfen. Diese Rubrik wird in einem neuen Browserfenster geöffnet und befindet sich auf der internationalen Homepage www.metrohm.com, wahrscheinlich weil die Literatur überwiegend in englischer Sprache angeboten und so nur einmal zentral bereitgestellt und gepflegt werden muss. Erfreulicherweise werden alle Informationen, unter anderem mehrere Hundert Applikationen, ohne Registrierung zumeist im PDF-Format bereitgestellt. Hier ist auch eine Volltextsuche möglich.

Im nächsten Punkt "Dienstleistungen" informiert Metrohm über seine umfangreichen Serviceleistungen, die den Kunden für den gesamten Lebenszyklus einen Produkts angeboten werden. Das reicht von der Beratung bei der Planung, der Einweisung bei der Inbetriebnahme über ein umfangreiches Schulungs- und Weiterbildungsprogramm bis hin zu Wartung und Reparatur. Im nächsten Punkt "Kurse" stellt Metrohm sein umfangreiches Schulungsprogramm zu den Themen Titration, Ionenchromatographie, Elektroanalytik sowie Prozessanalytik vor. Zu allen Kursen gibt es eine kurze Beschreibung der Inhalte und ein Formular zur direkten Anmeldung. Metrohm wird in diesem Jahr dazu übergehen, allen Schulungsteilnehmern die Seminarunterlagen im Vorfeld bereits online in einem passwortgeschützten Bereich auf der Homepage zur Verfügung zu stellen.

Wer sich mehr über die Firmenphilosophie und -geschichte oder aktuelle Stellenausschreibungen informieren möchte, der findet dazu alles Wissenswerte nach einem Klick auf den Link "Unternehmen". Hier erfährt man beispielsweise, dass das 1943 von Bertold Suhner im schweizerischen Herisau gegründete Unternehmen seit 1982 zu 100 Prozent im Besitz der Metrohm Stiftung ist, um die Unabhängigkeit des Unternehmens auch in Zukunft abzusichern. In Deutschland hat das Unternehmen aktuell 130 Mitarbeiter

Über den Link "Bestellung", der auf den Produktkatalog auf der internationale Webseite führt, kommt man nicht wie vielleicht vermutet zu einem Online-Shop. Interessenten haben hier momentan die Möglichkeit, die gewünschten Produkte mit ein paar Mausklicks auszuwählen und direkt ein Angebot bei Metrohm anzufordern.

Fazit:

Der Homepage der Firma Metrohm ist sehr übersichtlich und informativ gestaltet. Der funktionale Seitenaufbau sorgt für eine klare und einfache Orientierung des Nutzers innerhalb der Webseite. Die Produktinformationen sind sehr ausführlich, ebenso das ohne Registrierung zugängliche Literaturangebot.

Abonnieren:

Empfehlen: