Unsere Seite auf

Webseite des Monats

Seradest (ELGA LabWater)


Unsere Internetseite des Monats November ist die im Juli 2003 gestartete Homepage "www.seradest.com". Das Angebot richtet sich an alle Interessenten aus Industrie, Wissenschaft, Medizin und Handwerk, die entionisiertes Wasser für die verschiedensten Anwendungen benötigen.

Seradest möchte mit den Seiten die komplette Produktpalette inklusive technischer Infos, Spezifikationen und möglicher Anwendungsbereiche darstellen, sowie Interessenten Kontakt-, Informations- und Bestellmöglichkeiten bieten. Insgesamt umfasst das Angebot 37 Seiten und wird monatlich aktualisiert.

Nach dem Aufrufen von www.seradest.com kann man entweder eine nette, wenn auch längere Flash-Animation zum Thema Wasserentsalzung betrachten oder den Link "Skip Intro" anklicken, um gleich zu den Informationen zu gelangen.

Dies ist die erste reine Flash-Homepage, die wir als Internet-Tipp vorstellen. Fakt ist, dass Flash-Animationen in der gesamten Laborbranche kaum eingesetzt werden, da es mehr Probleme wie Vorteile gibt.

Die Struktur der Homepage ist denkbar einfach. Ganz im Stile der drei "W"s des WorldWideWeb untergliedert Seradest die Seite in die vier Rubriken "Womit?", "Wie?", "Wer?" und "Wofür?". Diese Hauptnavigationsleiste ist am unteren Bildschirmrand zu finden, während einzelne Unternavigationspunkte jeweils am oberen Bildschirmrand platziert sind.

Unter "Womit?" kann sich der Besucher über die angebotenen Leitfähigkeitsmessgeräte und Ionenaustauscher informieren. Neben einer Übersicht über die genauen technischen Spezifikationen ist auch eine direkte Online-Bestellung unter Angabe des Produktnamens und der Stückzahl möglich.

Hinter dem Menüpunkt "Wie?" besteht eine direkte Kontaktmöglichkeit für die Abholung verbrauchter Harze. Dazu trägt man einfach die Kontaktdaten und die bevorzugten Abholzeiten ein und innerhalb von drei Arbeitstagen werden die verbrauchten Ionenaustauscher abgeholt. Klickt man auf die Deutschlandkarte, so erfährt man die Anschrift des nächstgelegenen "Harzmobils".

Klickt man auf "Wer?", so findet man erneut einen Zugang zum Shop sowie zum Abholservice für verbrauchte Ionenaustauscher. Weiterhin findet man hier die Ansprechpartner mit Foto, Telefon- und Faxnummer sowie Mailadresse. Auch ein Kontaktformular für allgemeine Anfragen ist verfügbar.

Unter "NewsMail" können die "SeradestNews" unter Angabe einer Mailadresse abonniert werden. Der Newsversand beginnt erst, wenn man in der Bestätigungsmail, die man direkt nach dem Abonnieren erhält, einen entsprechenden Link anklickt. Dieses so genannte "Double-Opt-In"-Verfahren ist inzwischen Standard bei seriösen Anbietern, weil es garantiert, dass niemand unter fremdem Namen Newsletter abonnieren kann. Eine Erscheinungsfrequenz der "SeradestNews" wird leider nicht genannt und ein Archiv der bisherigen Ausgaben ist ebenfalls nicht vorhanden.

Last but not least finden Interessenten unter "Wofür?" einige Anwendungsbereiche für Reinstwasser in Laboratorien, Arztpraxen oder der Industrie.

Fazit:

Die Homepage "www.seradest.com" informiert in kompakter und übersichtlicher Form über die komplette Produktpalette an Ionenaustauschern und Leitfähigkeitsmessgeräten. Darüber hinaus stehen diverse Kontaktformulare sowie eine direkte Online-Bestellmöglichkeit zur Verfügung. Die fehlende Volltextsuche kann man beim geringen Umfang der Seiten leicht verschmerzen. Das Layout der Seiten ist eingängig und gut gelungen.

Insgesamt beurteilt Seradest die Resonanz auf das Webangebot sehr positiv. Die momentanen 2.650 PageViews im Monat sind sicher noch steigerungsfähig, aber die Seite ist ja auch erst ein paar Monate online.

Zukünftig ist eine Erweiterung der Seite um neue Produkte, der regelmäßige Versand von Newslettern, ein Download-Bereich für Prospektmaterial sowie eine Erweiterung um aktuelle Angebote und Pressemitteilungen geplant.

Abonnieren:

Empfehlen: