Unsere Seite auf

Webseite des Monats

MACHEREY-NAGEL GmbH & Co. KG


Unsere Internet-Seite des Monats ist diesmal die Homepage der Firma MACHEREY-NAGEL GmbH & Co. KG mit Sitz in Düren, einem Anbieter von Produkten für die analytische Chemie, u. a. Filtration, Schnellteste, Chromatographie und Bioanalytik, der seit 1997 mit einer eigenen Homepage im Internet vertreten ist.

Das ungefähr 5.000 Seiten umfassende Angebot wird von MN auf einem eigenen Server betrieben und richtet sich an Wissenschaftler, Laboranten und Laborpersonal in Industrie, Untersuchungsämtern und Universitäten sowie an Betreiber von Kläranlagen. Der Webauftritt zählt damit zu den umfangreichsten, die an dieser Stelle bisher besprochen wurden.

MN möchte seine Kunden im Internet umfassend informieren, insbesondere durch eine umfangreiche Applikationsdatenbank, in der über 1.850 Anwendungen chromatographischer Trennungen detailliert beschrieben sind. Daneben sollen Kosten beim Versand von Katalog- und Informationsmaterial eingespart und auch die Bestellung durch einen integrierten E-Shop erleichtert werden.

Der Besucher findet auf der komplett in deutsch und englisch verfügbaren Homepage gleich auf der Startseite alle wesentlichen Links und Informationen. Die Seiten nutzen die schon etwas antiquierte Frametechnik.

Im linken Navigationsframe findet man insgesamt 16 Links zu dem umfangreichen Informationsangebot, die im folgenden näher besprochen werden.

Der Katalog bietet Zugriff auf die komplette Produktpalette von MN, die von Produkten für die Chromatographie, Filtration, Schnelltests bis hin zur Bioanalytik reicht.

Hervorzuheben ist hier besonders, dass der Besucher neben den technischen Produktdaten auch Hinweise zu den möglichen Anwendungen erhält. Wenn vorhanden, kann der Besucher auch direkt eine Beispielapplikation anklicken. Außerdem sind im Produktkatalog auch stets allgemeine Informationen zu chromatographischen Verfahren wie HPLC, GC oder Festphasenextraktion (SPE) vorhanden. Auch die Literaturliste mit aktuellen Buchtipps aus dem Bereich Trenntechnik ist hier hervorzuheben.

Wer MN-Produkte online bestellen möchte, der kann dies im integrierten Shop tun. Dazu muss er sich allerdings erst mit seinen Kontaktdaten registrieren. Der Zugang erfolgt in einem gesicherten Bereich und es werden dann auch Produkt-Preise angezeigt, die den nicht registrieren Benutzern verborgen bleiben. Bezahlen kann man per Kreditkarte oder Rechnung.

Ein besonderes Highlight ist die Applikationsdatenbank, die momentan über 1.850 chromatographische Trennungen (HPLC, GC, DC, SFC, SPE) enthält und damit zu den umfangreichsten im Internet zählt. Die Beschreibungen sind sehr ausführlich und enthalten immer auch ein Chromatogramm. Neben einer Volltextsuche kann auch in alphabetischen Indizes nach Autoren, Substanzen, Phasen oder Methoden gesucht werden.

Die "BioPages" sind nur in englisch verfügbar und liefern spezielle Informationen zum Produktangebot für die Bioanalytik (u.a. Nucleinsäureaufreinigung und Blotting).

Bei analytischen Problemen beispielsweise mit HPLC oder GC liefert der Link "Trouble-shooting" wertvolle und detaillierte Hilfestellungen. Und wem dies immer noch nicht weiterhilft, der kann MN sein Problem per Mail mitteilen.

Unter "Sicherheitsdatenblätter" können zur Zeit 112 Dokumente zu den Produkten von MN im PDF-Format heruntergeladen werden, dieser Bereich ist aber noch nicht vollständig und wird regelmäßig erweitert.

Klickt man auf "Contact MACHEREY-NAGEL", so findet man Adressen, Kontaktdaten und Anfahrtskizzen zu den fünf Vertretungen weltweit.

Weiterhin bietet die Homepage aktuelle Stellenangebote, Seminar- und Messetermine und wer nach so viel Informationen etwas Muße sucht, der kann im MN-Quiz aktuelle Bücher zur Analytik gewinnen, wenn er die alle zwei Monate wechselnde Frage richtig beantwortet.

Und wer selbst mit Produkten von MN erfolgreiche Trennungen durchgeführt hat, der kann diese über den Link "Veröffentlichung" direkt einsenden. Nach einer Prüfung werden die Daten dann in die Applikationsdatenbank aufgenommen, die auf diese Art ständig weiter wächst.

Fazit:

MN bietet einen im Vergleich zu anderen Anbietern der Branche sehr umfangreichen und informativen Webauftritt, der zudem täglich aktualisiert wird. Insbesondere die Applikationsdatenbank und der Produktkatalog mit integriertem E-Shop sind hier hervorzuheben und lassen kaum noch Wünsche offen. Und auch die theoretischen Hintergrundinfos und die Tipps bei analytischen Problemen sind für einige Leser sicher sehr hilfreich.

Allerdings hat die Homepage auch einige Schwächen. Das Layout ist relativ schlicht und der sich ständig ändernde rein textbasierte Navigationsframe ist teilweise relativ unübersichtlich. Zudem wird der Text teilweise abgeschnitten. Und wer von einer Unterseite auf die Homepage zurücknavigieren möchte, der muss dazu auf das MN-Logo oben rechts klicken, ein "Home"-Button in der Navigationsleiste wäre hier sicherlich sinnvoller. Auch die teilweise Inkompatibilität mit Netscape 4.7x ist ein Minuspunkt, denn dieser Browser wird immer noch von knapp einem Viertel der Nutzer in Deutschland eingesetzt. Mein Rat daher: Nutzen Sie Internet-Explorer 5.x oder Netscape 6.1 zum Betrachten der Seiten und Sie ersparen sich viel Ärger! Immerhin informiert der Link "Probleme mit der MN-Homepage" im linken Frame über die bestehenden Unzulänglichkeiten. MN arbeitet momentan an der Behebung der Probleme. So erhält man beispielsweise nur eine schwarze Seite, wenn man eine Applikation mit Nestcape ausdrucken möchte und einige Links funktionieren nicht.

Die Homepage verzeichnet momentan 16.000 Besuche pro Monat, wobei die Hälfte auf die Applikationsdatenbank und 30% auf den Produktkatalog entfallen. Innerhalb des letzten Jahres hatte die Homepage über 100.000 Besucher, was einem Zuwachs von 300% gegenüber dem Vorjahr entsprach.

Laut Aussage von Dr. Carsten Wieczorrek, der die Homepage betreut, ist der Webauftritt bei der gegenwärtigen Internet-Mentalität der Europäer ein reines Werbemittel, da der Shop noch kaum genutzt wird. Kosteneinsparungen lassen sich momentan nur durch den Wegfall des Versands von Sicherheitsdatenblättern erreichen.

Zukünftig plant MN einen weiteren Ausbau der stark frequentierten Applikationsdatenbank. Außerdem soll auch die Optik der Seiten verbessert werden.

Abonnieren:

Empfehlen: