Unsere Seite auf

Webseite des Monats

Wilhelm Werner GmbH - Reinstwassertechnik


Die Wilhelm Werner GmbH mit Sitz in Leverkusen ist seit Anfang 2000 mit einer eigenen Homepage im Internet präsent. Das Angebot wird einschließlich der englischen Seiten, die sich im Moment noch im Aufbau befinden, insgesamt 80 Seiten umfassen. Angesprochen werden alle Anwender und Einkäufer von Wasseraufbereitungsanlagen in Forschung und Industrie. Der Webauftritt dient primär als Marketinginstrument zur weiteren Bekanntmachung des Unternehmens. Auf der Homepage wird das komplette Produktangebot vorgestellt, damit sich potentielle Kunden im Vorfeld der Kontaktaufnahme detailliert informieren können.

Die Homepage gliedert sich in die sechs Unterpunkte "Wir über uns", "News/Infos", "Adressen", "Kontakt", "Applikationen" und "Produkte/Dienstleistungen", die über eine zentrale Navigationsleiste im oberen Teil der Seiten zugänglich sind. Von jeder Seite sind so alle anderen über diese Navigationsleiste direkt zugänglich. Bewegt man die Maus über eine der Rubriktitel, so erscheint darunter eine Auswahlliste als Untermenü.

Unter "Wir über uns" kann man die Firmengeschichte nachlesen und erfährt näheres zur Qualitätspolitik des Unternehmens. Hier erfährt man beispielsweise, dass das Unternehmen 1956 gegründet wurde und Wasseraufbereitungsanlagen von der kleinsten Laboreinheit mit 0,5 l/min bis hin zur Prozessanlage mit 20.000 l/h fertigt.

Unter "News/Info" können aktuelle Messetermine und Informationen über neue Produkte nachgelesen werden (die übrigens auch direkt über die Startseite zugänglich sind).

Der Klick auf "Adressen" offenbart die kompletten Anschriften inklusive Mail- und Homepageadresse (wenn vorhanden) aller Vertretungen des Unternehmens im In- und Ausland, womit eine sehr einfache und unkomplizierte Kontaktaufnahme ermöglicht wird. Hier stehen auch die Namen der vier Kundendienstmitarbeiter in Deutschland mit Telefon- und Faxnummer sowie einer Mail-Adresse. Außerdem sind hier Informationen über das komplette Leistungsspektrum des Kundendienstes nachzulesen.

Unter "Kontakt" findet man ein Formular für Mailanfragen, ein PDF-Formular für eine detaillierte Bedarfsanalyse, das man per Fax zurückschicken kann, sowie eine detaillierte Anfahrskizze, die auch als PDF-Dokument angeboten wird.

Der Bereich "Applikationen" gliedert sich in die Unterpunkte Labor, Mikroelektronik, Biotechnologie/Pharma und Specials mit speziellen Produktentwicklungen. Hier werden die Anwendungsbereiche aller Produkte des Unternehmens knapp und übersichtlich dargestellt, so dass der Nutzer sich schnell einen Überblick verschaffen und auf Wunsch auch direkt zu den entsprechenden Produktseiten verzweigen kann. Innerhalb der Seiten kann man über eine weitere Navigationsleiste im linken Bereich der Seite einfach zu den einzelnen Überschriften innerhalb des Dokuments springen.

Der Kernbereich der Homepage bildet die Kategorie "Produkte/Dienstleistungen", wo detaillierte Informationen zu den von Werner angebotenen Ionenaustauschern, Umkehrosmoseanlagen und Reinstwassersysteme verfügbar sind. Neben einer Produktbeschreibung mit Abbildung sind auf Wunsch auch die genauen technischen Daten abrufbar.

Fazit:

Die Homepage der Wilhelm Werner GmbH ist durch die intelligente javascript-basierte Navigationsstruktur sehr übersichtlich. Dadurch finden sich auch Erstbesucher hier sehr schnell zurecht. Java-Script muss allerdings aktiviert sein, um die Seiten betrachten zu können. Updates erfolgen momentan monatlich.

Barbara Meurers, Marketing- und Vertriebsleiterin der Wilhelm Werner GmbH, bewertet die bisherige Resonanz auf die Homepage hinsichtlich Kundenzugewinn, Zahl der Zugriffe und Kosten/Nutzen-Aspekte sehr positiv. Insbesondere werden Arbeitsaufwand und Kosten durch den Webauftritt reduziert, da weniger Kataloge insbesondere ins Ausland verschickt werden müssen und zudem online eine viel schnellere Aktualisierung von Produktdaten möglich ist. Die Präsenz im Internet erleichtert ihrer Ansicht nach den Erstkontakt, da das Thema "Reinstwasser" oft ein Low-Interest-Produkt ist, bei dem die Lieferantenauswahl für den Kunden oft schwierig ist.

Für die Zukunft plant das Unternehmen neben einer englischsprachigen Version der Homepage eine Aktualisierung der Produktseiten sowie die Aufnahme von Kurzbedienungsanleitungen für Standardprodukte.

Abonnieren:

Empfehlen: