Unsere Seite auf

Linksammlung zu allen Themen aus Analytik und Labor
Linksammlung durchsuchen


 

   Kurze Einführung in das Thema Chemometrie


Der Begriff "Chemometrie" oder "Chemometrik" ist nicht scharf definiert. Die Chemometrie setzt verschiedene mathematische und statistische Verfahren ein, um optimale Messverfahren auszuwählen und um die Messdaten zu interpretierbarer Information weiter zu verarbeiten.

Computerisierte Instrumente liefern häufig eine so große Datenmenge, dass die Resultate ohne mathematisch-statistische Verfahren und damit ohne Chemometrik gar nicht analysierbar sind. Beispielsweise sind Spektren der NIR-Spektroskopie nur mittels der Chemometrie auswertbar.

Als mathematische Werkzeuge stehen aus dem Bereich der multivarianten Datananalyse unter anderem folgende Verfahren zur Verfügung

  • Hauptkomponentenanalyse
  • Clusteranalyse
  • Multilineare Regression

Die Chemometrik stellt damit auch eine Brücke zwischen der mathematischen Auswertung von analytischen Rohdaten einerseits und der wirtschaftlichen Auswertung andererseits dar.

Abonnieren:

Empfehlen: