Unsere Seite auf

Linksammlung zu allen Themen aus Analytik und Labor
Linksammlung durchsuchen


 

   Fachartikel zum Thema Chromatographie und Trenntechnik

Wyatt Technology Europe GmbH
Protein-Aggregaten auf der Spur - mit statischer und dynamischer Lichtstreuung
Michelle Chen, Wyatt Technology Europe GmbH
Auf jeder Stufe der Entwicklung proteinbasierter Therapeutika kann es zur Bildung von Aggregaten kommen. Um diese aufzuspüren und näher zu charakterisieren, steht eine Reihe von Methoden zur Verfügung, die auf Basis von Lichtstreuung arbeiten. In diesem Beitrag werden sie vorgestellt. Proteinaggregate...

BAM Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung
Vergleich von stir bar sorptive extraction (SBSE) und flüssig-flüssig Extraktion (LLE) am Beispiel der PAK Analytik in komplexen Matrices
Dr. Oliver Krüger, Dr. Ute Kalbe, Dr. Wolfgang Berger, BAM Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung
...

Universität Gießen, Institut für Ernährungswissenschaft
Advance your knowledge in Planar Chromatography: It's not what it used to be
Prof. Gertrud Morlock, Universität Gießen, Institut für Ernährungswissenschaft
In 2013, planar chromatography will celebrate its 75th anniversary. It seems to be an old technique with minor contribution to analytical tasks of today and, based on its versatility in the performance level, controversy is an ongoing issue for planar chromatography. It depends on the level of advanced...

Novartis AG

Wissenschaftliche Gerätebau Dr. Ing. Herbert Knauer GmbH
Simulated Moving Bed Chromatographie ein kontinuierliches Chromatographieverfahren
Friederike Sander, Matthias Lübbert, Wissenschaftliche Gerätebau Dr. Ing. Herbert Knauer GmbH
Herkömmliche säulenchromatographische Aufreinigungsmethoden weisen einige Nachteile, wie eine schlechte Ausnutzung der stationären Phase, einen hohen Lösemittelverbrauch und eine Diskontinuität des Prozesses auf. In diesem Artikel wird ein kontinuierliches Chromatographieverfahren näher vorgestellt,...

Institut für Energie- und Umwelttechnik e.V. (IUTA)
Nachweis von Spurenstoffen und Transformationsprodukten mittels Massenspektrometrie: Welche Rolle spielt die Chromatografie?
Dr. Thorsten Teutenberg, Dr. Jochen Türk, Institut für Energie- und Umwelttechnik e.V. (IUTA)
Das Vorkommen von Spurenstoffen, Metaboliten und Transformationsprodukten im Wasserkreislauf stellt an die Massenspektrometrie immer höhere Anforderungen an Auflösung und Nachweisstärke. Die Rolle der Chromatografie wird von den MS-Anwendern dabei oft nur unzureichend oder einseitig betrachtet. Dabei...

Atoll GmbH
MediaScout® RoboColumn® - Automatisierte Parallelchromatogaphie
Tim Schröder, Atoll GmbH
Der Bedarf an pharmazeutischen Wirkstoffen, die mit Hilfe von biotechnologischen Verfahren hergestellt werden, insbesondere monoklonaler Antikörper (mAb), hat in den letzten Jahren deutlich zugenommen. Die Notwendigkeit der Pharmaunternehmen entsprechende Wirkstoffe so schnell und so kosteneffektiv wie...

BÜCHI Labortechnik GmbH
Präparative Chromatographie
Dr. Marco Kleine, BÜCHI Labortechnik GmbH
Die präparative Chromatographie ist eine der am meisten verwendeten Methoden zur Reinigung aller erdenklichen Substanzen, die während eines Syntheseprozesses entstehen. Da in vielen Fällen die Umkristallisation nicht den gewünschten Erfolg bringt, ist der Anwender oftmals gezwungen, auf die Chromatographie...

ACHEMA
Achema 2009 Trendbericht Trenntechnik: Schlüssel zu neuen Synthesewegen
ACHEMA
Die Gewinnung von Wert- und Wirkstoffen aus Mikroorganismen, Pflanzen oder tierischen Produkten birgt erhebliches wirtschaftliches Potenzial. Eine Hürde stellt bislang aber häufig die Trennung und Reinigung der Zielprodukte aus komplexen Gemischen dar. Verfügbare Verfahren sind in der Regel stoffspezifisch...

CS - Chromatographie Service GmbH
Ende des Dornröschen-Schlafs - die Normalphasen-Chromatographie kehrt als HILIC zurück
Dr. Volker Lorbach, CS - Chromatographie Service GmbH
Der Zyklus eines Produktes oder einer Technologie ist in der Regel derart, dass nach einer Hochphase irgendwann ein Rückgang des Interesses und damit des Umsatzes zu verzeichnen ist. In wenigen Fällen schafft es ein Produkt aus unterschiedlichsten Gründen eine zweite Hochphase zu erreichen. Ein prominentes...

Dr. Stavros Kromidas
Acetonitril-Knappheit - 1 mm ist viel...
Dr. Stavros Kromidas, Dr. Stavros Kromidas
Ende letzten Jahres kam unerwartet ein großes Problem auf uns zu: ACN-Knappheit. Da das Problem hinreichend bekannt ist, möchte ich nicht auf Details eingehen, vielmehr wollen wir uns über mögliche Auswege unterhalten. Ob dieser Engpass lang anhält oder ob bei einem Abebben der aktuellen wirtschaftlichen...

TU Dresden, Professur für Lebensmittelkunde und Bedarfsgegenstände
Migration aus Verbundfolien: Screening mittels verschiedener chromatographischer und spektroskopischer Methoden
Nadine Paul, Stefanie Krönert, Angela Berner, TU Dresden, Professur für Lebensmittelkunde und Bedarfsgegenstände
Die Kombination verschiedener spektroskopischer und chromatographischer Methoden ermöglicht die Ermittlung eines Höchstmaßes an qualitativen und quantitativen Informationen über migrierfähige Substanzen aus Verbundfolien. Dafür werden die Gesamtmigrate einer ausgewählten Folie in den Ersatzsimulanzien...

Fraunhofer-Institut für Grenzflächen- und Bioverfahrenstechnik (IGB)
Synthetische Membranen: Stofftransport, Herstellung, Verwendung
Dr. Eckehard Walitza, Norbert Stroh, Prof. Herwig Brunner, Fraunhofer-Institut für Grenzflächen- und Bioverfahrenstechnik (IGB)
Die ersten Membranen, die für einfache Trennprozesse eingesetzt wurden, waren aus natürlichen Stoffen hergestellt, z.B. Tierhäute, Papier, Leinwand, Tuch, Filz usw. Schon sehr früh wurde erkannt, dass Organe, wie Schweinsblasen, Fischblasen oder Därme, nur eine bedingte Permeabilität für bestimmte Stoffe...

Abonnieren:

Empfehlen: