Linksammlung durchsuchen


- Anzeige -

   Nachrichten zum Thema DNA-Analytik

  • Ultrasensitive DNA-Quantifizierung per Lichtstreuung
    Spuren von Biomolekülen wie DNA lassen sich mit einem neuen "dynamischen" Verfahren nachweisen, das auf der Detektion einzelner Assoziation- und Dissoziationsereignisse von Gold-Nanopartikeln beruh...
  • Halbwertszeit von RNA-Molekülen messen
    RNA-Moleküle sind einzelne Abschriften der DNA einer Zelle. Sie übertragen die genetischen Informationen der DNA und dienen als Vorlage für die Herstellung von Proteinen, die sämtliche Prozesse in ...
  • Liquid Handling im Weltraum
    Astronauten sind in vielfacher Hinsicht den Gefahren von DNA-Schädigungen ausgesetzt. Schwerelosigkeit, kosmische Strahlung insbesondere durch die Sonne und psychische Stresssituationen gehören zu ...
  • Interaktives Computerprogramm zur genetischen Analyse von Bakterien vorgestellt
    Weltweit wächst die Häufigkeit Antibiotika-resistenter Bakterien. Immer häufiger müssen Ärzte und Wissenschaftler schnell Strategien entwickeln, um die Ausbreitung solcher Bakterien einzudämmen. Do...
  • Lebensmittel im DNA-Schnelltest
    Ist bei Lebensmitteln im Supermarkt wirklich immer das drin, was draufsteht? Die DNA, die Erbsubstanz, könnte die wahre Identität von Fisch, Fleisch oder Gewürz leicht verraten, aber das dafür verw...
  • Seltene Erbkrankheiten: Neuer Ansatz zum Finden der verantwortlichen Gene
    Ein Team des Helmholtz Zentrums München und der Technischen Universität München (TUM) untersuchte dafür nicht nur die DNA selbst, sondern auch die RNA. Dadurch steigen die Trefferchancen bei der Su...
  • Genome ägyptischer Mumien erstmals entschlüsselt
    Einem internationalen Forschungsteam unter Federführung der Universität Tübingen und des Max-Planck-Instituts für Menschheitsgeschichte in Jena ist es erstmals gelungen, das komplette Erbgut ägypti...
  • Ursprung von Fäkalbelastungen im Abwasser mit DNA-Analytik nachweisen
    2015 formulierten die Vereinten Nationen 17 Ziele für eine nachhaltige Entwicklung der Welt. Eines davon sieht vor, allen Menschen Zugang zu sauberem Wasser zu ermöglichen. Derzeit ist das Wasser v...
  • Kritik an erweiterten forensischen DNA-Analysen
    Eine fächerübergreifende Initiative von Forscher, die von der Professur für Wissenschaftsforschung der Universität Freiburg koordiniert wird, hat auf mögliche Risiken beim Einsatz der erweiterten f...
  • Programmierte Synthese von Clathraten
    In der Biologie steht die DNA für die Programmierung des Lebens: In ihr ist die Erbinformation enthalten, die Anordnung ihrer Basenpaare bestimmt den Aufbau der Aminosäuren und damit letztlich des ...
  • Schnell und stabil: Neues Kopiersystem für DNA
    Für die Evolution von Zellen und Organismen ist entscheidend, dass informationstragende Moleküle wie DNA-Sequenzen kopiert werden, bevor sie degradieren. Dabei hat das Zusammenspiel von DNA-Replika...
  • Eigenschaften von Bakterien aus genetischen Daten ableiten
    Moderne Sequenziertechniken machen es heutzutage möglich, das gesamte Erbmaterial - das Genom - eines Bakteriums in kurzer Zeit zu entschlüsseln. Das Ergebnis ist eine riesige Datenmenge, in der si...
  • Forschungsprojekt zu Formaldehydersatz gestartet
    In Zusammenarbeit mit der Berner Fachhochschule, Departement Architektur, Holz und Bau, startet AVALON Industries ein Forschungsprojekt, um Formaldehyd in Phenol-Formaldehyd-(PF)-Harzen durch die b...
  • Die Chromosomenverteilung in der Meiose
    Was einmal fest verbunden war sollte nicht getrennt werden? Nicht so in der Meiose, der speziellen Zellteilung in der Gameten, Spermien und Eizellen entstehen. Am Anfang der Meiose hält der ringför...
  • Was du heute kannst besorgen - Zwischenablage im Gehirn spart Zeit
    Nervenzellen im Gehirn legen einen Vorrat an DNA-Kopien an, um schneller auf Reize reagieren zu können. Diese Zwischenablage beschleunigt die Herstellung von Proteinen immens - ein Grund dafür, war...
  • Biochemische Reaktionen mit Röntgenkamera untersuchen
    Mit einem leistungsstarken Röntgenlaser hat ein internationales Forscherteam erstmals einen Gen-Schalter in Aktion beobachtet. Die Untersuchung unter Leitung von Dr. Yun-Xing Wang vom US-Krebsforsc...
  • DNA-Sequenzierungstechnologie zur schnelleren Diagnose von Sepsiserregern
    Mikrobielle Krankheitserreger lassen sich durch Hochdurchsatzsequenzierung ihres Erbguts und spezielle bioinformatische Auswertungsalgorithmen eindeutig innerhalb von nur 24 Stunden diagnostizieren...
  • Wo bindet Cisplatin im Genom?
    Cisplatin gehört zu den am häufigsten verwendeten Medikamenten in der Krebstherapie. Es wirkt durch Quervernetzung von DNA, die den Zelltod auslösen kann. Wo aber im Genom greift Cisplatin vorwiege...
  • Mechanismus von DNA-Schäden durch Sonnenlicht aufgeklärt
    Ein Team um Chemikerin Leticia González an der Universität Wien beschäftigt sich schon länger mit dem Effekt von Sonnenlicht auf unterschiedliche Moleküle. In einer neuen Studie konnten sie nun den...
  • Bioinformatisches Tool zur Durchsuchung von Sequenzierungsdaten
    Wenn biologische Proben genommen werden von Haut, Darm oder Boden, kommen die daraus sequenzierten Daten in ein Archiv. Dadurch können Forscher weltweit darauf zugreifen. Allerdings sind inzwischen...
  • Zentrales Element der Zellteilung nachgebaut
    Während der Zellteilung müssen die Chromosomen gleichmäßig auf die beiden entstehenden Tochterzellen aufgeteilt werden. Dazu wird von jedem Chromosom eine Kopie angefertigt, die mit dem Original an...
  • Nitroglyzerin verursacht Schäden am Erbgut
    Eine Forschergruppe um Prof. Dr. Andreas Daiber von der Universitätsmedizin Mainz hat neue Nebenwirkungen des organischen Nitrats Nitroglyzerin aufgedeckt. Diese könnten die Prognose der behandelte...
  • Besseres Verfahren zur DNA-Analyse
    Die Arbeitsgruppe um Prof. Daniel Summerer an der Fakultät für Chemie und Chemische Biologie der TU Dortmund hat ein neuartiges Verfahren entwickelt, das die Suche nach epigenetisch modifizierten G...
  • DNA-Kondensation auf einem Bio-Chip künstlich nachempfunden
    Wichtige biologische Abläufe in Zellen nachzubilden und so besser verstehen zu können, ist aktuell ein zentrales Forschungsthema. Nun haben es Physiker der TU München und des Weizmann-Instituts in ...
  • Gen-Nachweis mit bloßem Auge
    Wie Konstanzer Chemiker belegen konnten, lassen sich im Kopiervorgang des Erbguts (DNA) Proteine an die Bausteine der DNA anhängen, die um mehr als das Hundertfache größer sind als die DNA-Baustein...
» weitere Nachrichten zu diesem Thema 

Abonnieren:

Empfehlen: