Unsere Seite auf

Stellengesuche aus Labor und Analytik

Promovierter Chemiker


Sehr geehrte Damen und Herren,

ich möchte mich hiermit bei Ihnen als Dr. rer. nat. im Fach Chemie als möglicher neuer Mitarbeiter bewerben. Ich verfüge über fundierte theoretische und praktische Kenntnisse im Bereich der organischen, der analytischen und der physikalischen Chemie, die ich mir u. a. im Verlauf meiner Promotion am Lehrstuhl für org. Chemie II (physikalisch-organische Chemie) unter der Leitung von Prof. Dr. W. Sander aneignen konnte. Bei der Synthese und Aufreinigung von mehr als 20 verschiedenen Präparaten ist speziell der häufige Umgang mit HPLC-, LC-, GC-, GC/MS-, und MS-Systemen, als gute Vorbereitung auf analytische und Synthesearbeiten im Berufsalltag zu erwähnen. Ebenso die Nutzung der IR-, UV- und NMR-Spektroskopie als analytische Systeme wurden im Verlauf der Promotion perfektioniert.

Durch weitere Zusatzkurse, konnte ich mir sowohl weiteres Wissen über Polymerchemie, Toxikologie und Chemikalienrecht, wie auch über das Schreiben von Artikeln für wissenschaftliche Fachzeitschriften aneignen. Durch den Besuch mehrerer intern. Tagungen, sowie die Veröffentlichung mehrerer Artikel konnte die Nutzung der englischen Sprache auf fachlicher Ebene sowohl verbal als auch schriftlich noch weiter ausgebaut werden.

Sowohl mit dem MS-Office Paket, als auch mit Programmen wie CoralDraw 8-X4, Chemikalienzeichenprogrammen (CS ChemOffice, Isisdraw), Simulationsprogrammen (GaussView, Gaussian 03) und Chemikaliensuchprogrammen (Scifinder etc.), habe ich im Verlauf meiner Dissertation und meines Studium gelernt sehr gut umzugehen.

Seit Januar 2011 war ich bei der Firma HSO (Herbert Schmidt GmbH & Co. KG) in der Galvanikbranche als Leiter der Analyseabteilung und Mitglied des Forschungsteams eingestellt. Dabei lag mein Aufgabenbereich besonders im Bereich der HPLC-, IC-, GC/MS-, UV/Vis-Analytik, sowie der org. Synthese verschiedener Tenside und Polymere und anderer chemischer Problemlösungen. Zudem war ich beteiligt an der Entwicklung und dem Aufbau eines neuen Ionenaustauschsystems, welches z. Zt. bei mehreren Firmen erfolgreich im Einsatz ist. Von 2013-2016 war ich bei der Firma EKOF Mining & Water Solutions GmbH angestellt als Leiter der F&E, sowie Mitarbeiter im Bereich des QM. Meine Aufgabenbereiche umfassten dort, neben der Neuentwicklung von entsprechenden Produkten zur Aufarbeitung von Erzen und Steinkohlen, die Suche und Kontaktaufnahme mit neuen Rohstofflieferanten weltweit. Ebenso das Erstellen eines neuen QM-Handbuches auf der Basis von DINISO 9001 wie die Erarbeitung einer neuen Herstellungsdokumentation und die Erneuerung aller Daten auf REACH-Level unterlagen meinem Aufgabenbereich. Zusammen mit meinen Mitarbeitern wurden auch neue Prüfrichtlinien festgelegt und freigegeben, sowie die entsprechende Anlieferungen und Endprodukte überwacht. Durch die mir unterstellte Abteilung wurde desweiteren auch die von Zeit zu Zeit auftretenden Beanstandungen bewertet und die Kundenkommunikation durchgeführt. Parallel wurden in Zusammenarbeit mit der QS neue statistische Methoden zur Qualitätssicherung durch meine Person entwickelt und eingeführt. Letztlich unterlag meiner Person auch die Betreuung von wichtigen Key Account Kunden und der Aufbau und Aufrechterhaltung von Kontakten mit wissenschaftlichen Stellen und staatl. Organisationen.

Ich könnte Ihnen ab sofort zur Verfügung stehen und würde mich auf eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch freuen.

Mit freundlichen Grüßen,
Dr. rer. nat. Jochen Christopher Finke


Name:
Einsatzort:
Ruhrgebiet
Publikationsdatum:
04.08.2016

Abonnieren:

Empfehlen: