Wissenschaftlicher Mitarbeiter / Doktorand (m/w/d)



Für die Mitarbeit im Projekt "Entwicklung von Biostatika aus nachwachsenden Rohstoffen zur Stabilisierung wasserbasierter Fluide wie den Kühlschmierstoffen" suchen wir einen

Wissenschaftlichen Mitarbeiter / Doktorand (m/w/d)


Motivation:

Allein die deutsche Industrie benötigt rund 1,1 Mio t Kühlschmierstoffe pro Jahr. Die meisten dieser Fluide enthalten Wasser und sind von mikrobiellem Befall bedroht. Dieser hätte drastische negative Auswirkungen auf Arbeitsfluid, Maschine und Mensch. Um dies zu verhindern, standen bisher über 1.000 biozide Wirkstoffe zur Verfügung. Durch strenge EU-Gesetzgebung sind derzeit noch ≤ 25 Wirkstoffe verfügbar. Dies stellt aktuell eine große Herausforderung für verschiedene Branchen dar. Das Projekt wird einen Beitrag zur Lösung dieses Problems leisten. Dabei werden die Leitlinien Nachhaltigkeit und Verträglichkeit gegenüber Mensch und Umwelt beachtet.

Anforderungen:

  • Abgeschlossenes Universitätsstudium der Chemie, Pharmazie oder eines angrenzenden Studiengangs
  • Interesse an Analytischer Chemie, Synthesechemie und Mikrobiologie
  • Eigeninitiative, Teamfähigkeit
  • Freude an interdisziplinärem Arbeiten und der Entwicklung von Methoden und Strategien

Aufgaben:

  • Recherche, Evaluierung der Verfügbarkeit potentieller Biostatika
  • Isolierung, analytische Charakterisierung, ggf. chemische Modifikation von Wirkstoffen bzw. Gemischen
  • Formulierungsversuche mit Fluiden und Untersuchung der Wirksamkeit
  • Entwicklung von Verfahren zur Analyse in technischen Fluiden, Begleitung von Praxistests
  • Theoretische Aufarbeitung, Dokumentation und Darstellung der Versuchsergebnisse

Die Vergütung erfolgt bei Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen nach TV-L E 13. Die Stelle ist befristet auf 3 Jahre und ist zum 01.05.2019 zu besetzen. Sie ist grundsätzlich teilzeitgeeignet und bietet die Möglichkeit zur Promotion. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Ein Nachweis ist beizufügen. Die TU strebt in allen Bereichen und Positionen an, eine Unterrepräsentanz i.S. des NGG abzubauen. Daher sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht. Die Bewer-bungen von Menschen aller Nationalitäten sind willkommen.

Weitere Informationen erhalten Sie bei Herrn Dr. Wichmann (Tel.: +49 531 391 66855) oder bei Frau Dr. Kolb (Tel.: +49 531 391 66854). Die Arbeit wird in den modernen Laboren im Niedersächsischen Forschungszentrum Fahrzeugtechnik (NFF) durchgeführt. Das NFF-Team freut sich auf Verstärkung durch Sie!


» Online-Bewerbung Kontakt


Einsatzort:
38106 Braunschweig
Bewerbungsfrist:
22.03.2019
Arbeitsbeginn:
01.05.2019
Befristet:
Ja, bis 30.04.2022
Kontaktdaten:
Technische Universität Braunschweig
Institut für Ökologische und Nachhaltige Chemie
Herrn Prof. Dr. Uwe Schröder
Hagenring 30
D-38106 Braunschweig
Web: www.tu-braunschweig.de