Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Sektion Meereschemie (m/w/d)



Das IOW führt chemische, biologische, geologische und physikalische Beobachtungen in marinen Ökosystemen durch, wobei im Rahmen der laufenden Forschung modernste Messmethoden eingesetzt werden. Hierfür suchen wir eine/n motivierte/n wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in mit nachgewiesenen Kenntnissen und Anwendungserfahrungen im Bereich der organischen Spurenstoffchemie. Darüber hinaus sollte der zukünftige Stelleninhaber (m/w/d) Erfahrung mit gängigen Aufbereitungs- und Analysemethoden von organischen Umweltproben vorweisen sowie nachweisbare Kenntnisse gängiger statistischer Auswertungsverfahren mitbringen. Eine hohe Bereitschaft zur Einarbeitung in neue analytische Bereiche (marine organische Schadstoffe) wird erwartet.

Bewerber müssen ein abgeschlossenes Studium (Master / Diplom) der Naturwissenschaften sowie eine sehr gute Promotion in Meereschemie, Analytischer Chemie oder Umweltchemie vorweisen. Erwartet werden sehr gute Kenntnisse im Umgang mit modernen Analysemethoden zur Bestimmung von organischen Spurenstoffen in Umweltproben sowie ein ausgewiesenes wissenschaftliches Profil. Die wissenschaftlichen Schwerpunkte sollen auf dem Gebiet der marinen Stoffkreisläufe vor dem Hintergrund der Veränderungen im Anthropozän im küstennahen Ozean liegen und mit einem interdisziplinären Ansatz untersucht werden können. Die Bereitschaft zum Arbeiten auf See und gute Kenntnisse der englischen Sprache werden ebenfalls vorausgesetzt.

Wünschenswert sind eine breite chemisch-analytische Ausrichtung des zukünftigen Stelleninhabers (m/w/d) und die Befähigung zur selbstständigen wissenschaftlichen Tätigkeit in ausgewiesenem Bereich in den Laboren der Arbeitsgruppe Organische Spurenstoffe in der Sektion Meereschemie.


» Stellenbeschreibung


Arbeitgeber:
Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde (IOW)
Einsatzort:
18119 Warnemünde
Bewerbungsfrist:
15.04.2019
Teilzeit:
Ja