Wissenschaftlicher Mitarbeiter / Doktorand (m/w)



Für die Mitarbeit im Projekt "Risikominimierung bezüglich der Desaktivierung von Abgaskatalysatoren durch den Einsatz neuer, schwefelarmer Kraftstoffe in der Schifffahrt" suchen wir einen

Wissenschaftlichen Mitarbeiter / Doktorand (m/w)


Anforderungen:

  • Abgeschlossenes Universitätsstudium der Chemie oder eines angrenzenden Studiengangs
  • Vorkenntnisse und Interesse an Instrumenteller Analytischer Chemie
  • Eigeninitiative, Teamfähigkeit
  • Freude an der Entwicklung von Methoden und Strategien sowie an dem Erkennen von chemischen Zusammenhängen

Aufgaben:

  • Chemisch-analytische Untersuchung von Kraftstoffen, Abgasströmen und Katalysatoren
  • Analytische Methodenentwicklung
  • Testung und Anwendung von Probenahmetechniken an einem Versuchsstand
  • Theoretische Aufarbeitung, Dokumentation und Darstellung der Versuchsergebnisse

Die Arbeit wird in den modernen Laboren im Niedersächsischen Forschungszentrum Fahrzeugtechnik (NFF) durchgeführt. Sie kann auf drei Jahre ausgelegt und zur Promotion genutzt werden. Die Vergütung beträgt dann 61% EG 13 TV-L. Ohne Promotionswunsch kann die Laufzeit, bei höherer Bezahlung, auf zwei Jahre reduziert werden.

Weitere Informationen erhalten Sie bei Herrn Dr. Wichmann (Tel.: +49 (0)531 / 391-66855) oder bei Frau Dr. Kolb (Tel.: +49 (0)531 / 391-66854). Das NFF-Team freut sich auf Verstärkung durch Sie!


» Online-Bewerbung Kontakt


Einsatzort:
38106 Braunschweig
Bewerbungsfrist:
15.12.2018
Arbeitsbeginn:
01.03.2019
Befristet:
Ja, bis 28.02.2022
Kontaktdaten:
Institut für Ökologische und Nachhaltige Chemie
TU Braunschweig
Prof. Dr. Uwe Schröder
Hagenring 30
D-38106 Braunschweig
Web: www.tu-braunschweig.de