Teamleiter Bereich neuer Syntheseverfahren und Herstellung von Membranen (m/w)



Die Abteilung "Elektrokatalytische Grenzflächenverfahrenstechnik" fokussiert sich auf die Herstellung, Analyse und Simulation funktional optimaler Strukturen von der Nanometerskala bis zur Mikrometerskala in elektrochemisch aktiven Materialien sowie die Herstellung neuer Materialien für die Katalyse und Polymerelektrolytmembranen.

  • Leitung des Teams "Festelektrolytpolymere und -membranen" der Abteilung elektrokatalytische Grenzflächenverfahrenstechnik
  • Synthese und Analyse von ionisch leitenden Festelektrolytpolymeren sowie Herstellung und Charakterisierung von Membranen im sauren und alkalischen für Brennstoffzellen und Elektrolyseure im Betriebsbereich zwischen ca. 20-200°C
  • Publikation und Präsentation von Forschungsergebnissen in einschlägigen Journals bzw. auf internationalen Konferenzen
  • Fachliche Anleitung von Doktorandinnen und Doktoranden und Postdocs
  • Drittmittelakquise und Projektmanagement
  • Erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium im Bereich der Chemie mit anschließender Promotion
  • Fundierte Kenntnisse im Bereich neuer Syntheseverfahren und Herstellung von Membranen für PEM Brennstoffzellen
  • Fundierte Kenntnisse auf dem Gebiet der (sauren und alkalischen) Festelektrolytpolymeren
  • Nachgewiesene Erfahrung in der wissenschaftlichen Veröffentlichung
  • Erfahrungen im Projektmanagement und in der Drittmittelakquise - idealerweise im Kontext der deutschen und europäischen Förderlandschaft
  • Erfahrung in der Betreuung von Doktorandinnen und Doktoranden und Postdocs
  • Erfahrung mit industrienaher Materialentwicklung


» Stellenbeschreibung


Arbeitgeber:
Helmholtz-Institut Erlangen-Nürnberg für Erneuerbare Energien (HI ERN)
Einsatzort:
91052 Erlangen
Bewerbungsfrist:
28.10.2018