Wissenschaftlichen Mitarbeiter Organische und Bioorganische Chemie (m/w)


  • Forschungsaufgaben im Forschungsprojekt "Späte Diversifizierung von Peptiden durch übergangsmetallkatalysierte Kreuzkupplungen", insbesondere:
  • späte Diversifizierung der Peptide mittels Übergangsmetall-katalysierter Kreuzkupplung (30 %)
  • Synthese cyclischer Peptide unter Einbau halogenierter Aminosäuren (25 %)
  • Synthese halogenierter Aminosäuren durch enzymatische Halogenierung (10 %)
  • Untersuchungen zur biologischen Aktivität der modifizierten Peptide in einem ELISA-analogen Assay (10 %)
  • Lehraufgaben bei der Betreuung von Praktika in der Chemie (25 %)
  • Die Möglichkeit, in einem Forschungsschwerpunkt der Arbeitsgruppe zu promovieren, ist gegeben.
  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master/Diplom) in Chemie, Biochemie oder fachverwandter Abschluss
  • eingehende praktische und theoretische Erfahrung in Übergangsmetallkatalyse, Peptidsynthese und organischer Synthese, z. B. dokumentiert durch eine Studien- oder Abschlussarbeit
  • praktische Erfahrung in Enzymkatalyse
  • eingehende Kenntnisse und praktische Erfahrung bei der Reinigung von Syntheseprodukten
  • sehr gute Kenntnisse und praktische Erfahrung in NMR-Spektroskopie
  • sehr gute Kenntnisse der englischen und deutschen Sprache in Wort und Schrift


» Stellenbeschreibung


Arbeitgeber:
Universität Bielefeld, Fakultät für Chemie
Einsatzort:
33501 Bielefeld
Bewerbungsfrist:
24.10.2018
Arbeitsbeginn:
01.01.2019
Teilzeit:
Ja