Wissenschaftler im Bereich Arbeitssicherheit / Rückstandsanalytik (m/w)


  • Vorbereitung und Unterstützung bei der Durchführung des Arbeitsschutzausschusses (ASA) sowie selbständige Organisation und Umsetzung der Beschlüsse
  • Betreuung und Überwachung der Umsetzung der Gefährdungsbeurteilung
  • Durchführen von Arbeitsschutzbelehrungen
  • Entwicklung/Optimierung und Validierung von Analysenmethoden zum Nachweis von Pes-tiziden oder Kontaminanten
  • Herstellen von Materialien zur Verwendung in Eignungsprüfungen oder Ringversuchen
  • Unterstützung amtlicher Labore in technischen und wissenschaftlichen Fragestellungen
  • Vertretung der Nationalen Referenzlabore in nationalen und internationalen Gremien und
  • Zusammenarbeit mit EU-Referenzlaboratorien
  • Vorbereiten und Durchführen von Fachtagungen
  • Abgeschlossenes naturwissenschaftliches Hochschulstudium oder zur Erfüllung der sich aus § 6 ASIG ergebenden Aufgaben entsprechende Fachkenntnisse bzw. vergleichbare Kenntnisse und Fähigkeiten
  • einen erfolgreich abgeschlossenen staatlichen oder einen von Unfallversicherungsträgern veranstalteten Ausbildungslehrgang oder einen von Unfallversicherungsträgern anerkannten Ausbildungslehrgang oder die Bereitschaft einen solchen Lehrgang durchzuführen
  • Erfahrung in der Analytik von Rückständen oder Kontaminanten in Lebensmitteln
  • Erfahrung in der Bedienung moderner Messgeräte wie z.B. LC-MS/MS, GC-MS, GCMS/MS oder AAS-Techniken, ICP-MSMS oder AAS-Techniken, ICP-MS
  • Gute Englischkenntnisse


» Stellenbeschreibung


Arbeitgeber:
Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit
Einsatzort:
10832 Berlin
Bewerbungsfrist:
31.10.2018