Staatlich geprüfter Lebensmittelchemiker (m/w)


  • Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als staatlich geprüfter Lebensmittelchemiker
  • Erfahrung im Bereich HPLC-, GC-, LC-MS-Analytik, sowie der Probenpräparation (einschl. SPE-Aufreinigung, Enzymatik, Gefriertrocknung, etc.) von Vorteil
  • Erfahrung im Umgang mit elektronischen Hilfsmitteln, wie z. B. Literaturrecherche, Datenbanken, Statistikprogrammen erwünscht
  • Kenntnisse der 1H-NMR-Analytik und Erfahrung mit TOPSPIN / MNOVA wünschenswert
  • Projektarbeiten im Rahmen des Projekts "Qualitative und quantitative Bestimmung von Zusatzstoffen in Zusatzstoffen, Vormischungen und den zugelassenen Lebensmittelmatrices mit Hilfe der 1H-NMR-Analytik", insbesondere Literaturrecherche über den Einsatz, Verwendung und den Vertrieb von Lebensmittelzusatzstoffen
  • Identifizierung der mit 1H-NMR-Spektroskopie analysierbaren Zusatzstoffe einschließlich Gruppierung dieser Stoffe im Hinblick auf eine gemeinsame Extraktion und Bestimmung mittels quantitativer 1H-NMR-Spektroskopie
  • Risikoorientierte Priorisierung der Projekt-Untersuchungen unter Berücksichtigung der zulässigen Höchstwerte, der Anwendungsmatrices, Verbreitung der Anwendung, Verbrauchertäuschung, sowie (nicht) vorhandener Untersuchungsmethoden
  • Charakterisierung (Messung) der reinen Zusatzstoffe zum Zweck der Erstellung einer Datenbank
  • Einfluss der Probenvorbereitung auf die qualitative und quantitative Bestimmung mittels 1H-NMR-Spektroskopie mit dem Ziel einer möglichst universellen Aufarbeitungsmethode
  • Einfluss weiterer Zusatzstoffe (-Kombinationen) auf die qualitative und quantitative Bestimmung mittels 1H-NMR-Spektroskopie
  • Etablierung der 1H-NMR-Spektroskopie als qualitative und semiquantitative Screening-Methode in der Routine


» Stellenbeschreibung


Arbeitgeber:
Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit
Einsatzort:
85764 Oberschleißheim
Bewerbungsfrist:
05.10.2018
Teilzeit:
Ja