Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Stabilisotopenanalytik (m/w)


  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Chemie, Agrar-, Geo- oder Umweltwissenschaften oder verwandten Disziplin - möglichst mit Promotion
  • Sehr gute Kenntnisse im Bereich der instrumentellen Analytik vorzugsweise in der anorganischen Massenspektrometrie (ICP-MS, MC-ICP-MS) - möglichst mit Bezug zu umweltrelevanten Themen
  • Sehr gute Kenntnisse in Entwicklung und Anwendung nasschemischer Verfahren, vorzugsweise im Reinraum
  • Durchführung von Labor- und Feldversuchen zur Quantifizierung ausgewählter Nährstoffe aus dem Unterboden
  • Bearbeitung des BMBF-Teilprojekts "Nachhaltiges Unterbodenmanagement - Teilprojekt C" im Rahmen des Verbundes "Soil3-II"
  • Nasschemische Aufarbeitung von Umweltproben zur Stabilisotopenanalyse
  • Durchführung und Auswertung von MC-ICP-MS- und ICP-MS-Messungen stabiler Metall- und Metalloid-Isotope in Umweltproben
  • Direkte Zusammenarbeit mit dem Teilprojekt "Virtuelle Boden-Wurzelsysteme"
  • Interpretation und Präsentation der gewonnenen Daten
  • Anleiten von Doktoranden, Auszubildender und Praktikanten


» Stellenbeschreibung


Arbeitgeber:
Forschungszentrum Jülich GmbH
Einsatzort:
52428 Jülich
Bewerbungsfrist:
30.08.2018
Befristet:
Ja