• Stellenangebote

Chemielaborant oder Werkstoffprüfer (m/w)


  • Abgeschlossene Ausbildung in einer der oben genannten Fachrichtungen
  • Mehrjährige Berufserfahrung und Fachkenntnisse auf dem Gebiet der Korrosionsschutz- oder der Materialprüfung
  • Vertiefte Kenntnisse in der Prüfung von Beschichtungsstoffen, Polymeren und Stahlwerkstoffen
  • Eine Techniker-Ausbildung ist wünschenswert
  • Prüfung von Korrosionsschutzbeschichtungen und metallischen Werkstoffen: Haftfestigkeitsmessung, Salzsprühnebeltest, metallographische Schliffe, Gefügeauswertung kathodische Delamination, Abriebprüfung, Naturauslagerung von Proben, chemische Stahlanalytik, Ultraschallmessung, Schichtdickenmessung und andere Verfahren
  • Organisation der einzelnen Prüfungen im Korrosionsschutzlabor
  • Erstellen von Prüfzeugnissen und Kommunikation mit Auftraggebern
  • Mitarbeit bei der Weiterentwicklung und Validierung von Prüfverfahren
  • Prüfung von Beschichtungsstoffen / Stahlwerkstoffen und Schadensanalytik an Bauwerken der WSV (u. a. Korrosionsschäden, Schweißnahtprüfung, Rissprüfung)


» Stellenbeschreibung


Arbeitgeber:
Bundesanstalt für Wasserbau
Einsatzort:
76187 Karlsruhe
Bewerbungsfrist:
07.12.2017
Arbeitsbeginn:
01.01.2018

Abonnieren:

Empfehlen: