• Stellenangebote

Wissenschaftlich-technischer Geschäftsführer (m/w)



Die Wissenschaftlich-technische Geschäftsführerin oder der Geschäftsführer leitet das Zentrum gemeinsam mit dem kaufmännischen Geschäftsführer. Die vorrangige Aufgabe ist die strategisch-programmatische Weiterentwicklung des Forschungsprofils des HZG. Die Wissenschaftlich-technische Geschäftsführerin oder der Geschäftsführer repräsentiert das Zentrum und seine Forschung nach außen, insbesondere an der Schnittstelle von Wissenschaft und Politik, kennt das deutsche und internationale Wissenschaftssystem und ist unternehmerisch orientiert. Sie/er ist verantwortlich für die Zusammenarbeit mit den nationalen und internationalen strategischen Partnern (z. B. Universitäten, anderen außeruniversitären Forschungseinrichtungen und der Industrie).

Es wird erwartet, dass die zu gewinnende Persönlichkeit über hohe wissenschaftliche Qualifikation (i. d. R. Habilitation) und ein exzellentes Forschungsprofil in einem der beiden Themenschwerpunkte des HZG verfügt und umfangreiche Erfahrungen in der Leitung und dem Management größerer wissenschaftlicher Einrichtungen bzw. Forschungsorganisationen national und international hat.

Die Kandidatin oder der Kandidat muss in der Lage sein, neue Entwicklungen und Trends in der Forschungslandschaft mit Bedeutung für das HZG, wie etwa die Digitalisierung, die Systembetrachtung und Anwendungsorientierung, voranzutreiben und in die strategisch-programmatische Weiterentwicklung des Zentrums weiter zu integrieren. Die Bereitschaft zur internationalen Zusammenarbeit, zur Gremienarbeit und zur Vermittlung von Wissenschaft in die Gesellschaft wird vorausgesetzt. Deutsch und Englisch müssen in Schrift und Wort verhandlungssicher beherrscht werden.


» Stellenbeschreibung


Arbeitgeber:
Helmholtz-Zentrum Geesthacht Zentrum für Material- und Küstenforschung GmbH
Einsatzort:
21502 Geesthacht
Bewerbungsfrist:
31.10.2017
Arbeitsbeginn:
01.07.2019

Abonnieren:

Empfehlen: