• Stellenangebote

Wissenschaftlicher Mitarbeiter Modellierung Plasmachemie (m/w)



Sie führen die numerische Modellierung und Analyse des Entladungsverhaltens und der plasmachemischen Prozesse von dielektrisch behinderten Entladungen (DBD), die mit Gemischen von Argon, Luft und Wasserdampf nahe oder bei Atmosphärendruck betrieben werden, durch. Dabei etablieren Sie ein selbstkonsistentes, zeitabhängiges und räumlich zweidimensionales Fluid-Modell einer DBD in Argon und validieren dieses gegen Messungen angeregter Argonatome. Sie adaptieren und verwenden ein globales Entladungsmodell einschließlich einer umfangreichen Reaktionskinetik für trockene Luft und validieren dieses gegen Experimente und selbstkonsistente ortsabhängige Modelle und erweitern das plasmachemische Modell um Reaktionen von verdampftem Wasser. Außerdem analysieren Sie den Einfluss der Betriebsparameter und der verwendeten Gasgemische auf die Betriebsbedingungen, die Plasmadynamik und die Plasmazusammensetzung. Sie dokumentieren Ihre Arbeiten und publizieren Ihre Ergebnisse.

  • erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium als Wissenschaftler (Physik, Mathematik, Chemie, Elektrotechnik bzw. verwandte Fachgebiete) (m/w)
  • Erfahrungen im Bereich der Modellierung und Analyse der elektrischen Eigenschaften und plasmachemischen Prozesse von Niedertemperaturplasmen
  • Erfahrungen in der Entwicklung und Adaption problemspezifischer Codes und in der Nutzung von Rechen-Clustern unter Linux
  • Kenntnisse im Umgang mit dem Programm COMSOL Multiphysics
  • sicherer Umgang mit Programmiersprachen (z.B. Fortran, C++), Software zur Datenauswertung (z.B. Matlab, Origin) sowie gängiger Standardsoftware (z.B. MS Office, LaTeX)


» Stellenbeschreibung


Arbeitgeber:
Leibniz-Institut für Plasmaforschung und Technologie (INP)
Einsatzort:
17466 Greifswald
Bewerbungsfrist:
30.09.2017
Befristet:
Ja
Teilzeit:
Ja


- Anzeige -

Abonnieren:

Empfehlen: