• Stellenangebote

Leiter des Fachbereichs "Explosivstoffe" (m/w)



Sie leiten und steuern den Fachbereich sowie die wissenschaftlich-technische Entwicklung des Fachgebietes. Damit verbunden ist das Führen und Motivieren eines größeren qualifizierten Mitarbeiterteams. Sie initiieren Forschungs- und Entwicklungsarbeiten auf dem Gebiet der sicherheitstechnischen Eigenschaften von Explosivstoffen und pyrotechnischen Gegenständen sowie deren sichere Handhabung, Lagerung und Transport.

Die adressatengerechte und wirksame Kommunikation an der Schnittstelle zwischen Politik und Wissenschaft ist ein wichtiger integraler Bestandteil ihrer Aufgabe. Auf diese Weise tragen Sie zur Weiterentwicklung des Standes der Sicherheitstechnik auf nationaler und internationaler Ebene bei. Ihre Arbeit verbindet wichtige Partnerinnen der BAM, insbesondere das Bundesministerium des Innern, aber auch zu Landesbehörden, Industrie und Fachverbänden.

Durch Ihre Mitwirkung in nationalen und internationalen Gremien und wissenschaftlichen Netzwerken tragen Sie zur Positionierung der BAM als Ressortforschungseinrichtung bei. Impulsgebend begleiten Sie die Einwerbung drittmittelgeförderter Forschungsvorhaben auf nationaler und internationaler Ebene. Im Rahmen Ihrer Forschungstätigkeiten konzipieren Sie Themenstellungen für den wissenschaftlichen Nachwuchs und betreuen diesen. Als Führungskraft der BAM unterstützen Sie die Entwicklung der Themenfelder Infrastruktur und Material und gestalten aktiv Veränderungsprozesse mit.

Wir suchen eine Führungspersönlichkeit mit einem überdurchschnittlichen wissenschaftlichen Hochschulabschluss und wissenschaftlichen Leistungen in einem für das Aufgabengebiet relevanten Forschungsgebiet der Chemie und Materialwissenschaft, die weit über eine Promotion hinausgehen.

In Theorie und praktischer Anwendung sind Sie umfassend mit der Ermittlung und Bewertung gefährlicher Stoffeigenschaften sowie in der Beurteilung sicherheitstechnischer Fragestellungen in der Prozess- und Anlagensicherheit vertraut. Sie verfügen über mehrjährige Berufserfahrung in der Forschung oder Industrie auf diesem Gebiet. Sie sind eingebunden in ein belastbares, wissenschaftliches Netzwerk und haben unter Beweis gestellt, dass Sie wissenschaftlich-technische Arbeitsbereiche erfolgreich leiten, eigenverantwortlich wissenschaftliche Fragestellungen bearbeiten, erfolgreich Drittmittel einwerben und wissenschaftlichen Nachwuchs betreuen können.

Erfahrungen in der Gremienarbeit, Regelsetzung sind erwünscht, ebenso wie die Kommunikation an der Schnittstelle Politik, Wissenschaft und Wirtschaft. Erfahrungen im Wissenschaftsmanagement sowie Grundwissen und Verständnis von Führungszusammenhängen in größeren Personengruppen (fachliche und disziplinarische Führung) bringen Sie mit. Die englische und deutsche Sprache beherrschen Sie verhandlungssicher in Wort und Schrift.


» Stellenbeschreibung


Arbeitgeber:
Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM)
Einsatzort:
12205 Berlin
Bewerbungsfrist:
31.08.2017


- Anzeige -



Abonnieren:

Empfehlen: