Unsere Seite auf

Tagesaktuelle Stellenangebote aus Labor und Analytik

Promovierter Chemiker für den Fachbereich "Biophotonik" (m/w)



Sie beschäftigen sich mit der Entwicklung von optischen Sonden für die Biomarkeranalytik, Funktionsmaterialien für die Sensorik und Reportern für optische Assays, Screening-Tests und Multiplexing-Strategien. Darüber hinaus entwickeln Sie Methoden zur Herstellung von Nanopartikeln und ihrer Oberflächenfunktionalisierung zur optisch-spektroskopischen Oberflächenanalytik von 2D- und 3D-Trägermaterialien inkl. Design und Herstellung von Reportermolekülen, multimodalen und spaltbaren Sonden und Linkern und innovative Referenzmaterialien für die Funktionskontrolle von Fluoreszenzmessgeräten und die Funktionsgruppenanalytik inkl. Validierungs- und Rückführungskonzepte. Sie betreuen präparativ-chemische Arbeiten und organisieren nationale und internationale Ringversuche zur Methodenvalidierung und/oder zur Einführung von Referenzmaterialien für die Nanotechnologie und Biophotonik. Des Weiteren bringen Sie Referenzverfahren und -materialien in die nationale und internationale Normung ein. Zudem werben Sie Forschungsprojekte ein und führen die Prüf-, Analyse- und Zulas-sungsaufträge durch und fördern den Aufbau von Industriekontakten. Sie unterstützen die Fachbereichsleitung bei der Betreuung des wissenschaftlichen Nachwuchses in diesen Bereichen und erstellen Publikationen, Standardarbeitsanweisungen, Berichte und Präsentationen.

  • Sie verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom oder Master) in Chemie mit mindestens gutem Ergebnis sowie eine abgeschlossene Promotion mit sehr gutem Abschluss
  • Darüber hinaus bringen Sie sehr gute Kenntnisse und Erfahrungen bei der Herstellung und Funktionalisierung von Nanopartikeln mit
  • Wünschenswert sind Erfahrungen in der Herstellung und Funktionalisierung von Reportermolekülen für die Funktionsgruppenanalytik
  • Kenntnisse auf dem Gebiet von molekularen und nanopartikulären optischen Sonden für die Biomarkeranalytik inkl. Fluoreszenzassays sowie zur Methodenvalidierung sind von Vorteil
  • Sie besitzen zudem umfangreiche und vielseitige Fachkenntnisse und Erfahrungen mit optisch-spektroskopischen Methoden, insbesondere mit verschiedenen Fluoreszenzmethoden.
  • Sie können Publikationen im relevanten Forschungsgebiet sowie sehr gute Präsentationsfähigkeiten vorweisen


—> Stellenbeschreibung


Arbeitgeber:
Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM)
Einsatzort:
12205 Berlin-Adlershof

Abonnieren:

Empfehlen: