Unsere Seite auf

Labor Lexikon
Linksammlung durchsuchen

 

   Erklärung des Begriffs "Wasserstofflampe"

Die Wasserstofflampe ist eine wechselstrombetriebene Gasentladungsröhre, die mit Wasserstoff gefüllt ist. Wasserstoffmoleküle werden durch einen Elektronenstrahl in angeregte Wasserstoffatome gespalten. Die Anregung wird dann in Form von elektromagnetischer Energie wieder abgegeben. Ein Teil der abgegebenen Strahlung liegt im sichtbaren Bereich des Lichts.

Abonnieren:

Empfehlen: