Unsere Seite auf

Labor Lexikon
Linksammlung durchsuchen

 

   Erklärung des Begriffs "Wasserhärte"

Die Wasserhärte ist ein Maß für den Gehalt von gelösten Erdalkalimetallionen im Wasser (vor allem Calcium und Magnesium). Gemessen wird in Grad deutscher Härte (°dH). Je härter das Wasser ist, desto höher ist sein Gehalt an Calcium- und Magnesium-Ionen.

Abonnieren:

Empfehlen: