Unsere Seite auf

Labor Lexikon
Linksammlung durchsuchen

 

   Erklärung des Begriffs "Speziesanalytik"

Ein Element kann in verschiedenen Arten (Spezies) vorliegen: z.B. unterschiedliche Bindungsformen, verschiedene Oxidationsstufen, die Art der Verbindung, in der das Element vorliegt, usw.
Die Speziesanalytik befasst sich mit der Untersuchung der unterschiedlichen Arten eines Elementes, da auch die Eigenschaften stark variieren können, wie z.B. bei Schwermetallen, wie Quecksilber, Blei, Zinn, Arsen.

Eingesetzt wird die Speziesanalytik vor allem in der Umweltchemie, bei der Trink- und Abwasserüberwachung, der Untersuchung von Sondermüll und der Bodenuntersuchung. Auch für die Lebensmittelanalytik ist die Methode geeignet.

Abonnieren:

Empfehlen: