Unsere Seite auf

Labor Lexikon
Linksammlung durchsuchen

 

   Erklärung des Begriffs "SOP"

Standardarbeitsanweisungen (Standard Operating Procedure, SOP) sind Arbeitsanweisungen, die das Vorgehen innerhalb eines betriebswirtschaftlichen Arbeitsprozesses beschreiben. Jede häufig wiederkehrende Tätigkeit, die nicht in anderen Dokumenten wie der Herstellungsanweisung oder Prüfanweisung beschrieben ist, wird in Standardarbeitsanweisungen (SOPs) festgelegt.

SOPs werden häufig in pharmazeutischen Prozessen sowie in klinischen Studien verwendet, in denen es darauf ankommt, die Einhaltung immer gleicher Prozessabläufe zu gewährleisten und zu dokumentieren. So wird sichergestellt, dass zum Beispiel jede Versuchsperson in der gleichen Art und Weise behandelt wird.

Von der Erstellung bis zur Einführung einer SOP sind immer folgende Schritte notwendig:

  • Dokumentation - beispielsweise Beschreibung eines Ablaufes
  • Prüfung durch zweite Person mit Unterschrift und angewandten Prüfkriterien
  • Information und Schulung der Betroffenen
  • Änderungsmanagement

Eine SOP beinhaltet meist eine eindeutige Kennzeichnung, ein Gültigkeitsdatum oder -zeitraum und den Namen des Prüfers mit Unterschrift.

Abonnieren:

Empfehlen: