Unsere Seite auf

Labor Lexikon
Linksammlung durchsuchen

 

   Erklärung des Begriffs "Röntgenmikroskopie"

Bei der Röntgenmikroskopie nutzt man Röntgenstrahlung anstatt sichtbares Licht. Durch die kürzere Wellenlänge erhält man eine höhere Auflösung. Auch weitere Wechselwirkungen der Probe mit den Röntgenstrahlung können gemessen werden, z.B. das Durchdringungsvermögen oder der Elementkontrast. Weitere Vorteile der Röntgenmikroskopie: die Proben können dicker als bei der Elektonenmikroskopie sein, es ist keine elektrische Leitfähigkeit nötig, biologisches Material muss weder gefärbt, noch in ein Tägermaterial eingebettet, noch in extrem dünne Proben geschnitten werden.

Abonnieren:

Empfehlen: