Unsere Seite auf

Labor Lexikon
Linksammlung durchsuchen

 

   Erklärung des Begriffs "Porometrie"

Mit der Porometrie wird die Porengrößenverteilung eines durchgehenden Porensystems bestimmt. Die Probe wird vor der Messung in ein Benetzungsmittel getaucht, so dass alle vorhandenen Poren mit dieser Flüssigkeit gefüllt sind. Anschließend wird das Benetzungsmittel über Gas hinausgedrückt. Mit Hilfe des erforderlichen Gasdrucks kann die Porengrößenverteilung ermittelt werden.

Abonnieren:

Empfehlen: