Unsere Seite auf

Labor Lexikon
Linksammlung durchsuchen

 

   Erklärung des Begriffs "Plasmid"

Plasmide sind kurze ringförmige, doppelsträngige DNA-Moleküle in Bakterien. Sie beinhalten keine notwendigen Gene, enthalten meist Informationen, die den Bakterien zu einem Vorteil verhelfen, wie z.B. eine Resistenz gegen Antibiotika. Die Plasmide liegen parallel zum Hauptchromosom vor und können sich autonom vervielfältigen.

Plasmide sind ein wichtiges Werkzeug in der Molekularbiologie. Man verwendet sie zum Vervielfältigen und Exprimieren von Genen.

Abonnieren:

Empfehlen: