Unsere Seite auf

Labor Lexikon
Linksammlung durchsuchen

 

   Erklärung des Begriffs "Laue-Verfahren"

Das Laue-Verfahren ist eine Methode aus der Kristallstrukturanalyse. Ein feststehender Einkristall wird kontnuierlich einer polychromatischen Röntgenstrahlung ausgesetzt. Die punktförmigen Reflexe werden auf einem fotografischen Film sichtbar gemacht. Dadurch ist das Laue-Verfahren sehr schnell, so dass man damit auch dynamische Prozesse in Kristallen verfolgen kann.

Abonnieren:

Empfehlen: