Unsere Seite auf

Labor Lexikon
Linksammlung durchsuchen

 

   Erklärung des Begriffs "Isoelektrische Fokussierung"

Die isoelektrische Fokussierung (IEF) ist eine Methode zur Auftrennung von Proteinen in einem pH-Gradientengel im elektrischen Feld. Die Trennung erfolgt aufgrund des isoelektrischen Punktes eines Proteins (oder Proteingemisches), der vom relativen Gehalt an basischen und sauren Aminosäureresten abhängt.

Abonnieren:

Empfehlen: