Unsere Seite auf

Labor Lexikon
Linksammlung durchsuchen

 

   Erklärung des Begriffs "Gefriertrocknung"

Als Gefriertrocknung, Lyophilisation oder auch Sublimationstrocknung wird ein Verfahren bezeichnet, bei dem die Eiskristalle direkt sublimieren ohne zuvor in den flüssigen Zustand überzugehen.

Anwendung findet die Gefriertrocknung insbesondere bei der Konservierung in der Lebensmittelindustrie (z.B. Instantkaffee, Kräuter, Früchte in Müsli, Astronautennahrung). Auch in der Pharmaindustrie werden Arzneimittel und Impfstoffe mittels Lyophilisation haltbar gemacht. Diese können später wieder in Wasser gelöst werden. Bei chemischen Synthesen nutzt man die Gefriertrocknung zur Stabilisation.

Es handelt sich hier allerdings um ein recht teures Verfahren, da die Apparaturen sehr aufwendig sind. Außerdem ist es energie- und zeitintensiv.

Abonnieren:

Empfehlen: