Unsere Seite auf

Labor Lexikon
Linksammlung durchsuchen

 

   Erklärung des Begriffs "Elektrogravimetrie"

Die Elektrogravimetrie ist eine physikalische Analysemethode zur quantitativen Konzentrationsbestimmung einer Substanz (meist Metalle) in einer Lösung. Der zu bestimmende Stoff lagert sich an der Katode (meist ein Platinnetz) an. Aus der Massendifferenz der Katode vor und nach der Analyse kann die Masse des Analyten bestimmt werden.

Abonnieren:

Empfehlen: