Unsere Seite auf

Labor Lexikon
Linksammlung durchsuchen

 

   Erklärung des Begriffs "Desorption"

Als Desorption bezeichnet man den Vorgang, bei dem Fremdatome oder -moleküle die Bindungsenergie überwinden und sich von der Oberfläche eines Festkörpers lösen. Hierzu muss Energie zugefügt werden. Dies kann auf unterschiedliche Weise geschehen. Daher unterscheidet man:

  • thermische Desorption: Energie wird in Form von Wärme zugeführt
  • optische Desorption: Photonen sind die Energieträger
  • akustische Desorption: hier wird Ultraschall eingesetzt
  • elektrische Desorption
  • ionenstimulierte Desorption: Energie wird durch den Beschudd mit schnellen Ionen zugeführt
  • drucktechnischce Desorption
  • Verdrängungsdesorption: ein leichter adsorbierender Stoff (meist Wasserdampf) verdrängt den gebundenen Stoff

Abonnieren:

Empfehlen: