Unsere Seite auf

Labor Lexikon
Linksammlung durchsuchen

 

   Erklärung des Begriffs "Avogadrosches Gesetz"

Das Avogadrosche Gesetz besagt, dass alle Gase bei gleichen äußeren Bedingungen (Temperatur, Druck und Volumen) die gleiche Anzahl von Teilchen enthalten. Benannt wurde dieses Gesetz nach dem italienischen Chemiker und Physiker Amedeo Avogadro (1776-1856).

Abonnieren:

Empfehlen: