Unsere Seite auf

Diskussionsforum zu allen Fragen in Labor und Analytik


Thema: Re: Acrylamid in Trinkwasser

Autor(in): Achim Sieveritz am 01. Oktober 2004 um 09:40:53

Antwort auf: Acrylamid in Trinkwasser eingetragen von Paul Müller am 16. September 2004 um 10:27:55

Hallo Herr Paul,

ich habe für einen Kunden ein entprechendes Verfahren entwickelt:
CarboxenPDMS Faser direkt ins Wasser, Desorption im PTV Injektor,
Ionenfalle im FullSan, 0. 1 µg/l im Trinkwasser locker nachweisbar.

Viel Erfolg und Grüsse

Achim Sieveritz
GCMS Produktspezialist
Varian Deutschland



Abonnieren:

Empfehlen: