Unsere Seite auf

Diskussionsforum zu allen Fragen in Labor und Analytik


Thema: Re: AAS FIFU

Autor(in): Olaf Paulsen am 23. Mai 2004 um 14:33:13

on 23. Mai 2004 um 14:33:13

Antwort auf: AAS FIFU eingetragen von Joachim Schneider am 30. Januar 2004 um 11:08:55

Zunächst müßte überprüft werde, ob die Verschleppung aus dem FIAS-System oder dem Graphitrohr kommt. Verschleppumg im FIAS kann kommen, wenn das Borhydrid Metalle, wie z.B Ni oder Cu, sofern in höheren Komzentrationen vorhanden, zum Element reduziert und die sich dann in der Mischeinheit absetzten. Das stört die Analytik enorm. Wenn es aus dem Rohr rauskommt (einfach nach einem hohen Standard den Rohrleerwert bestimmen) kann es aufgrund zu niedriger Temperaturen bei Atomisierung oder Ausheizen zu Memoryeffekten kommen -> evtl anpassen.
Gruß



Abonnieren:

Empfehlen: