Unsere Seite auf

Diskussionsforum zu allen Fragen in Labor und Analytik


Thema: Re: Re: Serotonin-Mangel

Autor(in): Kerstin am 02. April 2004 um 14:23:07

Antwort auf: Re: Serotonin-Mangel eingetragen von Tina am 10. November 2002 um 11:27:26

Hallo, nehme derzeit Antidepressiva (nennen sich Selektive-Seratonin-Wiederaufnahmehemmer), da ich Depressionen habe und derzeit in einer Phase stecke. Dieses Medikament führt dem Körper nichts zu und bringt den Seratoninhaushalt nur in normale Bahnen. Man fühlt sich emotional wieder wie früher. Ich kann nur sagen, dass es mir mehr hilft als schadet. Bei dem Medikament war mir die ersten 2 Vormittage leicht schlecht, aber während der Depression geht's mir den ganzen Tag scheiße (Denk-und Konzentrationsstörungen; Kotzgefühl beim Essen etc.).
Ich kann nur sagen, dass mir durch die Tabletten ein normales Leben ermöglicht wird und das ich's etwas unfair finde wenn Antidepressiva bzw. die Leute die sie nehmen müssen, abgestempelt werden.
Ich bin nicht durchgeknallt sondern nur krank.
War kein Vorwurf an Dich sondern nur ein Hinweis darauf, dass nicht alle Antidepressiva zu verurteilen sind.



Abonnieren:

Empfehlen: