Unsere Seite auf

Diskussionsforum zu allen Fragen in Labor und Analytik


Thema: Re: Medikamentenrückstände im Wasser

Autor(in): Sebastian am 05. Dezember 2003 um 16:45:25

Antwort auf: Medikamentenrückstände im Wasser eingetragen von Harry Rother am 02. Dezember 2003 um 17:15:50

Es gibt die Möglichkeit Hormone oder Medikamente im Wasser mit einem geeigneten Oxidationsmittel zu inaktivieren oder zu zerstören. H2O2 eignet sich dafür.
gruss
Sebastian



Abonnieren:

Empfehlen: