Unsere Seite auf

Diskussionsforum zu allen Fragen in Labor und Analytik


Thema: Re: hife bei chemie-aufgabe

Autor(in): T. Sobisch am 01. Dezember 2003 um 12:14:32

Antwort auf: hife bei chemie-aufgabe eingetragen von marcus am 19. November 2003 um 09:48:52

eine galvanische Zelle funktioniert so - an der einen Elektrode werden Elektronen generiert (Austritt von Metallkationen in die Lösung), an der anderen werden sie verbraucht, wenn zwischen beiden Elektroden Strom fließt (Metallionen aus der Lösung bilden mit den Elektronen Metall, welches an der Elektrode abgeschieden wird). Frage welches ist das edlere Metall Silber oder Zink? Welches wird oxidiert, welches reduziert?

Hydrolyse bedeutet, daß sowohl die Magnesium- als auch die Chloridionen mit den Dissoziationsprodukten von Wasser Protonen und Hydroxylionen wechselwirken, d.h. entsprechend dem Löslichkeitsprodukt (in Wasser) wird Magnesiumhydroxyd und Salzsäure gebildet. Welches dieser Produkte ist schlechter in Wasser löslich? Entsprechend resultiert ein Überschuß an welchen Ionen Protonen oder Hydroxdylionen?

Gruß



Abonnieren:

Empfehlen: