22.04.2018

- Anzeige -


Thema: Re: OsmolaLität vs. OsmolaRität

Autor(in): Ernst Dieter Racky am 03. Dezember 2007 um 09:52:23

Antwort auf: OsmolaLität vs. OsmolaRität eingetragen von Christian am 27. November 2007 um 14:25:11

Übrigens, die Formel für die Molarität mV laus der Molalität mG lautet: mV = 1000* Dichte* mG /(1000 + mG*M) . Da beim Messen der Osmolalität, z.B. in einer Körperflüssigkeit das genaue Molekulargewicht M der vielen Einzelbestandteile nicht bekannt ist, kann man so nicht rechnen. Die Umrechnung ist nur bei definierter Zusammensetzung der Lösung wie im Falle der Kalibrierstandards oder einfachen reinsten Lösungen möglich.