- Anzeige -


Thema: Atemluftanalyse per Gaschromatographie zur Ermittlung eines Krankheitsherdes

[Diesen Beitrag abonnieren] [Neue Beiträge im Forum abonnieren]

Autor(in): anonym am 13.04.2017 um 22:43:33

Kann man mit Hilfe einer Atem-Diagnose, einen vom Arzt festgestellten, aber von ihm nicht lokalisierbare Entzündungsherd in meinem Körper, zwecks Lokalisierung und Benennung durchführen?

Ich leide seit vielen Jahren an schlechten Atem und erfuhr, das es mit Hilfe von Gaschromatografie behandelbar ist. Auch die Kosten würden mich interessieren, da die Techniker Kasse die die Behandlung nicht übernimmt.

» Antwort verfassen




Abonnieren:

Empfehlen: