28.11.2018

Ingenieurbüro Haron Sekkai

Temperiersysteme vergleichen und bewerten können

Haron Sekkai Kontakt, Ingenieurbüro Haron Sekkai



Über Temperiersysteme wurde schon sehr viel gesprochen und viel geschrieben. Ob Temperiergerät, Wasserbad, Kryostat, Umwälzthermostat, dynamische und hochdynamische Temperiersysteme; in der Regel beschreiben die Begriffe das Gleiche, nämlich ein Temperiergerät, das die Temperatur für eine Applikation schnell erreichen und konstant halten kann.

Dem Markt stehen heute über 120 Temperiersysteme (ohne Bad) für Aufgaben in Laboren, Kilolaboren und Technika in einem Temperaturbereich kleiner -100°C bis größer 300°C, mit Kälte- und Heizleistungen von wenigen hundert Watt bis mehr als 100kW zur Verfügung. Es gehört schon einiges Wissen und Erfahrung dazu, das "richtige" Temperiersystem für die Temperieraufgabe zu finden.

Ein Vergleich von Temperiersystemen unterschiedlicher Anbieter ist alles andere als einfach. Kälteleistungsdaten werden von den Herstellern mitunter bei unterschiedlichen Arbeitstemperaturen angeben, Pumpen haben unterschiedliche Druck- und Volumenstromangaben. Welche Möglichkeiten gibt es aber, um Temperiersysteme zu vergleichen?

» Artikel lesen