Unsere Seite auf

Dissertationen
Linksammlung durchsuchen

 

NMR-Spektroskopische Strukturaufklärung eines neuen antituberkulotisch wirksamen Depsipeptids und weiterer kleiner Moleküle

Fredersdorf, Maic - Technische Universität Darmstadt (2016)


Das Griselimycin-Derivat Methylgriselimycin (MGM) zeigt sowohl in vitro als auch in vivo hohe Aktivität gegen M. tuberculosis und ist somit ein vielversprechender Wirkstoffkandidat. Um einen tieferen Einblick in die Struktur-Aktivitäts-Beziehung zu erhalten und die Anwendbarkeit der RDC-Methode von kleinen Molekülen auf kleine und mittlere Peptide zu erforschen, wurde MGM mit NMR-spektroskopischen Mitteln untersucht.

Bei der Analyse wurden NOE- und RDC (dipolare Restkopplungen)-restraints verwendet. Für die RDC-Analyse wurden anisotrope Proben in einem chemisch quervernetzten PDMS-Gel in CDCl3 angesetzt. In einer anschließenden simulated-annealing Berechnung mit XPLOR-NIH konnten niederenergetische Strukturen mit den ermittelten restraints berechnet werden. In einem Verfeinerungsprozess konnten zwei Strukturmodelle ermittelt werden, welche alle experimentellen Daten erfüllen. Mit den gleichen NMR-spektroskopischen Methoden wurde ein Fotoschalter (Dithienylcyclopenten-Derivat) und ein antibiotisches Cyclopentenonderivat (4,6-Diacetylhygrophorone A12) untersucht.


—> Volltext

Abonnieren:

Empfehlen: