Unsere Seite auf

Labor Blog

20.04.2017

Kristalle versus Kristallographie ...


Das folgende Zitat habe ich im Buch "Im Labyrinth der Gedanken" des bekannten Aphoristikers und Chemikers Hans-Jürgen Quadbeck-Seeger in der Rubrik "Esoterik" gefunden. Es ist zweifelsfrei wahr und wird von niemandem bestritten werden:


Es finden sich viel mehr Bücher über die Wirkung von Kristallen als über Kristallographie.
Hans-Jürgen Quadbeck-Seeger (*1939)

Die Frage ist, warum das so ist. Als Chemiker mit Wahlfach "Kristallographie" bin ich natürlich vorbelastet und für meinem Bücherschrank trifft die Behauptung auch nicht zu. Aber ich bin sicher nicht repräsentativ für die Gesamtbevölkerung ...

Dass es so wenig Bücher über Kristallographie gibt, liegt wohl zum einen daran, dass sich eher wenig Naturwissenschaftler in diese Richtung spezialisieren. Zum anderen ist die wundersame Welt der Raumgruppen und Kristallsymmetrien in Ihrer dreidimensionalen Komplexität nicht so leicht zu durchschauen, weil oft nur zweidimensionale Modelle und Abbildungen existieren. Auch ist die Durchführung von Kristallstrukturanalysen und derer Auswertung teilweise sehr komplex und nur mit sehr fortgeschrittenen Mathematikkenntnissen zu verstehen.

Letztlich ist die Kristallographie als Basiswissenschaft aus meiner Sicht enorm wichtig, da sich bekanntermaßen viele makroskopischen Eigenschaften aus der mikroskopischen Struktur ableiten lassen. Und auch wer keine tiefer gehende Kenntnisse der Materie hat, wird entsprechende Visualisierungen und 3D-Modelle wegen ihrer ästhetischen Schönheit als hohe Kunst der Natur empfinden.

Prof. Quadbeck-Seeger bietet übrigens selbst unter dem Namen Moletomics™ einen einfachen Molekülbaukasten auf Basis von Gitterdraht für Schulen an. Damit lassen sich einfache Strukturen von Biomolekülen sehr gut visualisieren. Wer daran gefallen findet, interessiert sich dann vielleicht auch für die Strukturen komplexerer Biomoleküle oder anorganischer Festkörper.

—> Buchtipp: "Im Labyrinth der Gedanken"

—> Moletomics™ und DNA Modelle (Videos)

Autor: Dr. Torsten Beyer


—> Kommentieren


Abonnieren:

Empfehlen: