Unsere Seite auf

Nachrichten und Pressemeldungen aus Labor und Analytik

27.01.2016

Neue Methode zum Mischen kleiner Flüssigkeitsvolumina in der zentrifugalen Mikrofluidik


Doktorand Stefan Burger und Kollegen legen im Beitrag "Rigorous buoyancy driven bubble mixing for centrifugal microfluidics" dar, dass die Methode exzellente Mischergebnisse liefert und eine hervorragende Ergänzung zu etablierten Mischsystemen darstellt, da sie keinerlei Anforderungen an das Prozessierungsgerät stellt und leicht in mikrofluidische Netzwerke integrierbar ist.

Um die Flüssigkeiten zu durchmischen, wird auf dem mikrofluidischen Testträger chemisch Gas erzeugt, das in eine Mischkammer eingeleitet wird. Das Gas steigt dort in einzelnen Blasen durch die Flüssigkeiten hindurch auf und erzeugt dabei starke Verwirbelungen, die zu einer Durchmischung der Flüssigkeiten führen.

—> Originalpublikation

—> Youtube Video

Quelle: Hahn-Schickard-Gesellschaft für angewandte Forschung e.V.




Abonnieren:

Empfehlen: