Unsere Seite auf

Nachrichten und Pressemeldungen aus Labor und Analytik

29.07.2003

Umsatzprognose 2003 der optischen, medizinischen und mechatronischen Industrie vorsichtig optimistisch


Die Betriebe der optischen, medizinischen und mechatronischen Industrie in Deutschland konnten mit einem Gesamtumsatz von 34,9 Milliarden Euro in 2002 das Ergebnis des Vorjahres nur knapp halten (-0,1 Prozent). Für das laufende Jahr rechnen die Hersteller derzeit aber wieder mit einer leichten Verbesserung des Umsatzes um rund 2 Prozent. Ein Stellenabbau konnte im vergangenen Jahr erfreulicherweise vermieden werden. Die Beschäftigtenzahl lag mit rund 256.500 Mitarbeitern sogar um 0,3 Prozent über dem Vorjahresniveau. Auch die Zahl der Betriebe blieb mit 2.923 weitgehend konstant. Die F&E-Quote, d.h. der Anteil der Ausgaben für Forschung und Entwicklung am Gesamtumsatz, beträgt durchschnittlich 9,1 Prozent und liegt damit deutlich über der F&E-Quote des Verarbeitenden Gewerbes insgesamt. Mit diesem Gesamtergebnis bleibt die Branche ein bedeutender Eckpfeiler der deutschen Industrie, wie der SPECTARIS-Vorsitzende Prof. Dr. Utz Claassen bei der Vorstellung der aktuellen Branchenstudie 2003 feststellen konnte.

Auf der Basis einer weit verbesserten Datengrundlage kann die aktuelle Branchenstudie in diesem Jahr die Situati-on der deutschen optischen, medizinischen und mechatronischen Industrie sehr viel genauer und detaillierter als in der Vergangenheit erfassen und abbilden. Danach konnten die Betriebe mit einem Gesamtumsatz von rund 34,9 Milliarden Euro in 2002 das Ergebnis des Vorjahres nur knapp halten (-0,1 Prozent). Hauptgründe für diese Entwicklung waren die weltweit schwache Konjunkturlage und die damit verbundene rückläufige Inlandsnachfrage. So sank der Umsatz im Inland um 1,3 Prozent auf 16,5 Milliarden Euro, was jedoch durch einen Zuwachs beim Auslandsumsatz in Höhe von 1 Prozent auf 18,4 Milliarden Euro weitgehend ausgeglichen werden konnte. Die Exportquote stieg auf 52,6 Prozent.

Quelle: SPECTARIS Industrieverband




—> alle Nachrichten dieser Firma

Abonnieren:

Empfehlen: