Unsere Seite auf

Nachrichten und Pressemeldungen aus Labor und Analytik

07.07.2003

German Medical Science E-Journal für interdisziplinäre wissenschaftliche Publikationen gelauncht


Unter dem Titel "German Medical Sciences" (GMS) sind innovative wissenschaftlich-medizinische Publikationen seit Anfang Juli im Internet frei für jedermann abrufbar. Das internationale und interdisziplinäre Medizinjournal veröffentlicht ausschließlich online. Die Sprache der meisten Publikationen ist Englisch. Das Projekt wird von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) gefördert.

Das GMS ist ein E-Journal über die gesamten Fachgebiete der Medizin für alle, die an und mit wissenschaftlichen Publikationen arbeiten. Veröffentlicht werden Original- und Übersichtsarbeiten, die ein Begutachtungsverfahren (Peer Review) durchlaufen haben. Unter dem Motto "Return Science to the Scientists" verbleiben die Rechte zur weiteren Publikation der Beiträge bei den Autoren und die Veröffentlichung bei GMS ist für Autoren kostenfrei. Darüber hinaus verfügt das E-Journal über vielfältige neue Funktionalitäten mit einem deutlichen Mehrwert gegenüber einer Printausgabe und dient als Ausgangspunkt für eine verbesserte Kommunikation und Vernetzung mit und innerhalb der medizinischen Fachgesellschaften.

Im dritten Quartal 2003 werden unter dem Dach der GMS sowohl die ersten elektronischen Zeitschriften von Mitgliedern der Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften (AWMF) als auch Tagungsberichte von wissenschaftlichen Kongressen erscheinen. Die AWMF, in der zurzeit 141 wissenschaftliche Fachgesellschaften zusammengeschlossen sind, stellt das Editorial Board, die Beiratsmitglieder sowie die Gutachter für das Peer-Review-Verfahren.

—> German Medical Sciences (GMS)

Quelle: pte.at


Abonnieren:

Empfehlen: