Unsere Seite auf

Nachrichten und Pressemeldungen aus Labor und Analytik

08.04.2003

Neues Infrarot-Spektrometer für unterwegs


Ein neues tragbares Spektrometer-System, das auf Mikro-Elektro-Mechanischen Systemen (MEMS) basiert, ist auf der Hannover Messe zu sehen: Halle 6, Stand C42. Durch den Einsatz neuer Mikrotechnologien kann das Spektrometer sehr kostengünstig produziert werden.

Tragbare Spektrometer können mittels einer nicht-invasiven und schnellen Messung Molekülspektren von Feststoffen, Dünnfilmen, Pasten oder auch Flüssigkeiten aufnehmen und charakterisieren. Ein weiterer Vorteil: Auch für entfernte Online-Messungen sind tragbare Infrarot-Spektrometer hervorragend geeignet.

Das Spektrometer arbeitet nach dem Prinzip dispersiver Gitterspektrometer. Die Hauptkomponente des Instruments ist ein Mikrospiegel, durch den eine spezifische Wellenlängen-Projizierung des analysierten Lichts auf den Ausgangsspalt realisiert wird. Das durch die Probe beeinflusste Spektrum wird, entsprechend der Spiegelbewegung, auf den Detektorspalt gelenkt. Der Spiegelauslenkwinkel beträgt ca. +6 Grad, so dass ein Spektralbereich von 3-5 Mikrometer überstrichen wird. Durch Verwendung verschiedener Spalten kann die spektrale Auflösung des Spektrometers auf bis zu 20 Nanometer eingestellt werden.

Quelle: Fraunhofer-Gesellschaft




—> alle Nachrichten dieser Firma

Abonnieren:

Empfehlen: